Queen Elizabeth II. (†96): Bringt ihr Tod die Versöhnung von Harry & William?

Queen Elizabeth II. (†96): Bringt ihr Tod die Versöhnung von Harry & William?

Alle Augen sind derzeit nach England gerichtet: Seit Kurzem ist es traurige Gewissheit, dass Queen Elizabeth II. im Alter von 96 Jahren gestorben ist. Ob das möglicherweise die Wende zwischen Prinz Harry, 37, und Prinz William, 40, bringt?

Queen Elizabeth II. ist tot

Die Welt hoffte und bangte um Queen Elizabeth II, vergebens.: Am 8. September gab der Palast offiziell bekannt, dass sich der Gesundheitszustand der britischen Königin rapide verschlechtert habe:

Nach einer Überprüfung an diesem Morgen machen sich die Ärzte der Königin Sorgen um ihre Gesundheit und haben empfohlen, dass sie medizinisch überwacht wird.

Allein die Tatsache, dass das Köningshaus überhaupt ein Statement herausgeben musste, war in den Augen vieler Royal-Experten besonders beunruhigend. BBC-Reporter Nicholas Witchell kündigte an: "Die Tatsache, dass sich der Buckingham Palast gezwungen fühlte, ein Statement herauszugeben und der Fakt, dass ihre Familienmitglieder zu ihr reisen, sagt alles."

Und er sollte recht behalten: Am Abend des 8. September gab der Palast offiziell bekannt, dass Queen Elizabeth II. gestorben ist. Sie sei auf Balmoral "friedlich eingeschlafen", heißt es.

Die Royal Family reiste direkt zur Queen

Schon am Nachmittag hatten sich Prinz Charles, Herzogin Camilla und Prinz William umgehend auf den Weg nach Balmoral gemacht, um an der Seite von Queen Elizabeth II. zu sein. Auch Prinz Andrew, Prinzessin Anne und Prinz Edward folgten ihnen wenig später zum Feriensitz der Königin. Besonders beunruhigend: Ein offizieller Sprecher der Sussexes gab kurze Zeit später bekannt, dass auch Prinz Harry zur Queen unterwegs ist. Die beiden hatten gerade erst eine offizielle Einladung der Königin abgewiesen. Doch gerade in ihren letzten Stunden wollte der 37-Jährige offenbar bei seiner Großmutter - und seiner Familie - sein.

Ob der Tod von Queen Elizabeth II. und die Trauer um die Königin, Mutter, Groß- und Urgroßmutter nun vielleicht dabei hilft, die tiefe Kluft zwischen Prinz William und Prinz Harry zu verringern? Das einstige enge Band der Brüder ist seit Monaten zerschnitten, Experten vermuten sogar, dass sich die beiden niemals mehr richtig vertragen könnte, nach allem, was zwischen ihnen vorgefallen ist. Denkbar wäre aber auch, dass die Hoffnung auf Versöhnung umsonst ist, denn immerhin brachte selbst der Tod von Prinz Philip (†99) im April 2021 die beiden einander nicht wieder näher ...

Verwendete Quellen: Twitter, Buckingham Palast

Lade weitere Inhalte ...