Queen Elizabeth II. (†96): Überraschung auf ihrer Beerdigung

Queen Elizabeth II. (†96): Überraschung auf ihrer Beerdigung

Bei Queen Elizabeths II. (†96) Beerdigung ist alles bis auf die Minute durchgeplant - eigentlich. Umso überraschender ist es dann, wenn einer aus der Reihe tanzt. Auf Twitter geht deswegen nun ein Detail von der Beerdigung der Queen viral.

Queen Elizabeth II.: Unerwartete Wendung bei der Beerdigung 

Queen Elizabeth II. kannte die Pläne für ihre eigene Beerdigung wohl in- und auswendig. Immerhin ist es durchaus üblich, dass Mitglieder des Königshauses gerade in so einem hohen Alter selbst mitbestimmen, wie ihr großer Abschied ablaufen soll.

Prinz Philip etwa hatte sich gewünscht, dass sein Sarg in einem besonderen, umgebauten Range-Rover transportiert werden sollte. Da die Pläne für die Beerdigung der Queen schon lange feststanden, ist es durchaus möglich, dass die Königin auch noch selbst Anpassungen daran vorgenommen hat. Ohnehin ist die Beerdigung der Königin eine bis auf die letzte Sekunde durchgeplante Veranstaltung. Umso mehr fällt es dann auf, wenn etwas nicht nach Plan verläuft - oder es zumindest danach aussieht. Bei der Beerdigung der Queen sorgt nun aus einem ganz besonderen Grund ein kleiner Junge für Begeisterung.

Dieser kleine Junge stiehlt allen die Show

Denn den Gedenkgottesdienst für Queen Elizabeth II. in der Westminster Abbey gestaltete auch der kircheneigene Chor mit. Sie sangen die Lieder, die für die Beerdigung ausgesucht worden waren - darunter auch das Kirchenlied "Der Herr ist mein Hirte", das bereits bei der Hochzeit von Queen Elizabeth II. und Prinz Philip im Jahre 1947 gesungen wurde. Das Lied kommt ursprünglich aus einer Gemeinde in der Nähe von Schloss Balmoral, auf dem die Queen am 8. September starb.

Doch der Chor sorgte in den sozialen Netzwerken nicht nur deswegen für Verzückung, sondern auch wegen seiner Mitglieder. Ein Junge, der dabei besonders engagiert sang, fiel den Usern am meisten auf. "Der kleine rothaarige Chorknabe hat mein Herz mit seiner Aufrichtigkeit erobert", schrieb ein User auf Twitter, berichtet etwa die "Dailymail".

Tatsächlich fällt ein Junge mit roten Locken mit seiner besonderen Hingabe beim Singen auf. "Der kleine rothaarige Chorknabe bei der Beerdigung der Queen ist ein Superstar", schreibt ein Twitteruser. Ein weiterer findet:

Es gibt einen Jungen in dem Chor, der voll dabei ist.

Der kleine Junge hat also jetzt schon eine ganze Menge Fans auf Social Media - und wird diesen Tag so schnell sicherlich nicht vergessen.

Emotionale Trauerfeier

Die Trauerfeier für die Queen war von vielen emotionalen Momenten geprägt. Die Tatsache, dass Prinz George und Prinz Charlotte doch bei der Zeremonie dabei waren, womit viele Experten im Vorfeld nicht gerechnet hatten, sprach Bände darüber, welche Bedeutung die Queen für die ganze Familie hatte.

Und auch die emotionalen Reaktionen von König Charles III. und Prinz Harry zeigten, wie nah der Familie der Queen der traurige Verlust immer noch geht. Und auch das britische Volk trauert seit dem 8. September um die am längsten regierende Monarchin seiner Geschichte. Gut möglich also, dass das einer der Gründe ist, warum der Chorknabe es nun ganz besonders gut machen wollte und mit seiner inbrünstigen Aufführung die Herzen der Twittergemeinde im Sturm erobert hat. 

Verwendete Quelle: Dailymail

Lade weitere Inhalte ...