Queen Elizabeth II.: Letzter Liebesbeweis an Prinz Philip

Queen Elizabeth II. (†96): Ihr letzter Liebesbeweis an Prinz Philip

Alle Augen sind nach London gerichtet, wo Queen Elizabeth II. (†96) die letzte Ehre erwiesen wird. Doch auch sie sendet eine letzte Hommage an ihren verstorbenen Ehemann Prinz Philip (†99).

Trauriger Abschied von Prinz Philip

Prinz Philips Beerdigung im vergangenen Jahr wird vielen als besonders traurige Veranstaltung in Erinnerung geblieben sein. Nicht nur, weil die Queen ihren geliebten Ehemann nach 73 Jahren Ehe zu Grabe tragen musste, sondern auch wegen der Begleitumstände.

Wegen der Maßnahmen gegen das Coronavirus in Großbritannien musste die Queen ganz alleine in einer Kirchenbank sitzen, ihre engsten Verwandten durften ihr nicht beistehen. Dass die Queen auch das sichtlich traurig, aber mit stoischer Ruhe ertrug, werteten viele als ein Zeichen ihrer Stärke und ihres Pflichtbewusstseins.

Und nun ist Queen Elizabeth II. ebenfalls tot. Die offizielle Mitteilung des Palastes erschütterte am frühen Abend des 8. September die ganze Welt. Am 19. September, elf Tage nach ihrem Tod, wird die Königin beerdigt. 

Beerdigung von Queen Elizabeth II.: Szenen gehen um die Welt

Es sind emotionale Szenen, die um die Welt gehen. Der Sarg von Queen Elizabeth II. wird von 142 Matrosen der Royal Navy und sechs Offizieren auf einer Kutsche von der Westminster Hall zur Westminster Abbey gebracht. Dem Sarg folgen König Charles III., seine Schwester Prinzessin Anne und seine Brüder, Prinz Andrew und Prinz Edward. In zweiter Reihe laufen die Enkel der Queen, Prinz William, Prinz Harry und Peter Phillips. Die Frauen befinden sich zu dem Zeitpunkt bereits in der Westmister Abbey. An Kates Seite ihre beiden ältesten Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte.

Auf dem Sarg der Queen liegen ihre Krone, das Zepter und der Reichsapfel. Dahinter ein Blumengesteck mit einem Brief. Vermutlich stehen darin die letzten Worte von König Charles III. an seine geliebte Mutter.

Wer genau hinsieht, erkennt, dass in dem Gesteck Myrte verarbeitet wurde. Das hatte die Queen auch in ihrem Brautstrauß, als sie 1947 Prinz Philip ehelichte.

Die Hochzeit von Queen Elizabeth II. und Prinz Philip
© Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip bei ihrer Hochzeit 1947.

Dass sie Myrte nun auch in ihrem Grabgesteck trägt, steht für ihre glückliche Ehe. Die Pflanze steht allgemein für die über den Tod hinausgehenden Liebe. Außerdem wurde bei ihrer Beisetzung das Lied "Psalm 23" gespielt, welches ebenfalls auch der Hochzeit von ihr und Philip lief.

Ihre Beisetzung und Trauerfeier hatte die Queen vor ihrem Tod selbst gut durchgeplant. 

Verwendete Quellen: RTL

Lade weitere Inhalte ...