Royals: Fürstin Charlène - ihre Zwillinge begeistern in Monaco

Royals: Fürstin Charlène - ihre Zwillinge begeistern in Monaco

Die Royal-News der Woche im OKmag.de-Ticker +++  Fürstin Charlène, 45, und ihre Zwillinge Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella, 8, entzünden zeremoniell ein Schiff. +++ Prinzessin Amalia, 19, geht auf ihre erste große Dienstreise, wo sie beweisen muss, ob sie das Zeug zur Königin hat. +++ Prinzessin Marie, 46, und Prinz Carl Philip, 43, besuchten gemeinsam den internationalen Kochwettbewerb „Bocuse d’Or“ in Lyon. +++ Die Geschichte von Königin Máxima, 51, und König Willem-Alexander der Niederlande, 55, wird verfilmt, wobei nicht nur ihre Liebe thematisiert werden soll.+++ Kronprinz Pavlos, 55, tritt in die Fußstapfen seines Vaters Konstantin, † 82, einen Umzug nach Griechenland dementiert er dennoch. +++

27. Januar 2023: Fürstin Charlène und ihre Kinder begrüßen die Schutzheiligen von Monaco

Was für ein niedlicher Anblick!  Fürstin Charlène und ihre Zwillinge Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella sind am vergangenen Abend für Fürst Albert eingesprungen. Der Monaco-Monarch ist an Corona erkrankt und konnte deshalb dem traditionellen Entzünden eines Schiffes am 26. Januar zum Feiertag des Sainte Dévote nicht beiwohnen. Charlène und die beiden Achtjährigen begrüßten feierlich die Schutzheiligen von Monaco und versprühten dabei mehr Liebe als Feuerrauch. Nachdem das Schiff entflammte, umarmten sich die Zwillinge liebevoll inmitten der Menschenmenge und begeisterten damit die Besucher der Feierlichkeit.

26. Januar 2023: Prinzessin Amalias Reifeprüfung auf großer Reise

Vom 27. Januar bis zum 9. Februar wird die niederländische Prinzessin Amalia mit ihren Eltern König Willem-Alexander und Königin Máxima in die Karibik reisen. Wie der eng getaktete Terminkalender zeigt, wird die Familie den karibischen Teil des Königreichs besuchen und Bonaire, Aruba, Curaçao, Sint Maarten, Sint Eustatius und Saba bereisen. Wegen der kolonialen Vergangenheit der Niederlande sind auch viele Begegnungen mit Einheimischen geplant. Bei einem Besuch einer sogenannten „Sklavenhütten“ in Witte Pan werden besonders viele Augen auf die zukünftige Königin gerichtet sein.

Wie gut die Prinzessin auf ihr Amt vorbereitet wurde, werden schließlich mehrere Fotografen und Reporter, die ihr über diese zwei Wochen auf Schritt und Tritt folgen werden, beäugen und bewerten

25. Januar 2023: Prinz Carl Philip und Prinzessin Marie treffen die kulinarische Oberklasse

Prinzessin Marie von Dänemark und Prinz Carl Philip von Schweden scheinen auf den gemeinsamen Geschmack gekommen zu sein. Die skandinavischen Royals trafen sich diese Woche bei dem internationalen Kochwettbewerb „Bocuse d’Or“ in Lyon. Beide Monarchen scheinen auch im privaten Leben leidenschaftliche Hobbyköche zu sein, weshalb sie immer wieder gerne bei Koch-Events zu Gast sind. 

Carl Philip und Marie feuerten tatkräftig ihre Landsleute bei dem renommierten Wettbewerb in Frankreich an. Bei ihrer Aufgabe ein gesundes und außergewöhnliches Gericht für Kinder herzurichten, konnte besonders der dänische Koch Brian Mark Hansen begeistern und den Sieg nach Hause holen. Schweden schaffte es leider nur auf den vierten Platz. 

24. Januar 2023: Königin Máxima zieht nach! Jetzt wird ihre Geschichte verfilmt

Nach dem britischen und schwedischen Königshaus ziehen jetzt auch die Niederländer nach. Bald startet die Produktion des niederländischen Streaming-Dienstes "Videoland", um die Geschichte und das Leben von Königin Máxima auf die heimischen Bildschirme zu bringen. Nach außen hin verlief das Leben der gebürtigen Argentinierin wie in einem Märchen. Die 51-Jährige arbeitet viele Jahre als erfolgreiche Bänkerin, bevor sie ihren Ehemann und König Willem-Alexander in Sevilla kennenlernte und es zwischen den beiden sofort funkte. Seit ihrer Hochzeit im Februar 2002 ist das Paar nicht mehr auseinanderzubekommen und auch die Niederländer kennen die dreifache Mutter seit 10 Jahren als ihre Königin. 

Jetzt wird das Volk Máxima bald von einer anderen Seite kennenlernen, denn auch schlimme Ereignisse wie den Suizid ihrer Schwester im Jahr 2018 oder die politischen Ämter ihres Vaters in der Diktatur des argentinischen Generals Jorge Rafael Videla sollen filmisch thematisiert werden. Laut "Dana Press" wurde auch schon die richtige Besetzung für diese Rolle gefunden. Die 26-jährige Argentinierin Delfina Chaves soll die Rolle der Königin schon bald übernehmen.

23. Januar 2023: Plant Kronprinz Pavlos einen Umzug mit seiner Familie?

Die griechische Königsfamilie musste gleich zu Beginn dieses Jahres den Verlust des ehemaligen Königs Konstantin von Griechenland verkraften. In der vergangenen Woche versammelte sich der europäische Hochadel in Athen, um gemeinsam von dem 82-Jährigen Abschied zu nehmen. Laut Gerüchten plante Kronprinz Pavlos in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und gemeinsam mit seiner Frau, Kronprinzessin Marie-Chantal, nach Griechenland zu ziehen. Jetzt dementierte das Paar diese Nachricht, denn sie hätten keine Pläne, ihre Wahlheimat New York in nächster Zeit zu verlassen.

Ich kann bestätigen, dass diese Gerüchte völlig falsch sind. Es ist eine sensible Zeit für die Königin Anne-Marie und ihre Familie, und ich erwarte, dass sie mehr Zeit miteinander verbringen, während sie in Athen sind, aber das war es auch schon,

bestätigte der Sprecher der königlichen Familie, Ivi Macris. Auch die Königin Anne-Marie, Schwester von Königin Margrethe, scheint trotz ihres Verlusts ähnlich sesshaft zu bleiben, denn: "Die Königin hat nicht die Absicht, Athen zu verlassen", bestätigte ihr Sprecher weiter.

Was letzte Woche in den Königshäusern dieser Welt los war, kannst du hier nachlesen.

Lade weitere Inhalte ...