Rückzug: So wollen Justin Timberlake & Jessica Biel ihr Baby groß ziehen

Silas Randall Timberlake soll "fernab des Rampenlichts" aufwachsen

Jessica Biel will ihren und Justins Sohn da großziehen, wo sie am glücklichsten ist: In den Bergen. Der kleine Silas Randall Timberlake soll fernab des Rampenlichts aufwachsen. Traumpaar! Jessica Biel und Justin Timberlake sind überglücklich.

Noch nicht einmal eine Woche ist es her, dass der kleine Spross von Justin Timberlake, 34, und Jessica Biel, 33, endlich das Licht der Welt erblickte. Nun plauderte eine Quelle der „US Weekly“ aus, wie sich die frisch gebackenen Eltern die Zukunft ihres Sohns vorstellen – und wie überglücklich Justin über seine neue Rolle als Daddy ist.

Die Geburt ihres kleinen Jungen, Silas Randall Timberlake, hat für Justin Timberlake und seine Göttergattin Jessica Biel einen Traum wahr gemacht. „Jessica sieht sich selbst als eine Jungs-Mama, also hat das perfekt geklappt“, so die Quelle der „US Weekly“. Nicht zu vergessen Justin, der vollkommen aus dem Häusschen ist: „Justin ist so aufgeregt, er weiß nichts mit sich anzufangen!“, verrät das Magazin.

Justin ist außer sich vor Freude

Schon zwei Wochen vor der Geburt hatte der Sänger bei den „iRadio Music Awards“ von der bevorstehenden Vaterschaft geschwärmt, als er seine Dankesrede für den „2015 Innovator Award“ hielt.

Nach den üblichen Worten dankte er seiner Frau Jessica Biel, die Zuhause auf ihn wartete und erklärte: „Schatz, ich kann es kaum erwarten, unsere bisher großartigste Kreation zu sehen. Mach dir keine Sorgen: Daddy ist auf dem direkten Weg nach Hause, um beim Wechseln von vollgemachten Windeln zu beeindrucken“.

Familie fernab des Rampenlichts

Das Zuhause, von dem Justin da spricht, liegt in den Bergen, im exklusiven „Yellowstone Club“ in Big Sky, Montana. „Das Haus ist perfekt vorbereitet für das Baby“, verrät der Insider und eröffnet die Zukunftspläne der Promis: „Sie wollen ihn fernab des Rampenlichts großziehen“.

Idylle in den Bergen Montanas

Dort, in den Bergen sei Jessica am glücklichsten, verrät ein weiterer Insider. Trotzdem wird der kleine Silas seine ersten Monate in den Hollywood Hills leben, denn seine Mama Jessica hat beruflich noch in Kalifornien zu tun. Dort nämlich wickelt sie gerade ihr jüngstes Projekt ab. In fünf Monaten will sie in Los Angeles ein Kinder-Restaurant eröffnen, das den Namen „Au Fudge“ trägt.

Oma Timberlake spielt Babysitter

Zum Glück hat das Paar große Unterstützung von Justin Timberlakes Mutter Lynn Harless, die als Babysitter für den Nachwuchs einspringen wird. Für die stolze Oma kein Problem: „Lynn scherzt, dass sie Silas ganz für sich alleine will!“, so die Quelle. Danach allerdings sind Justin und Jessica bestimmt froh über eine ruhige Zeit mit ihrem Liebling in den Bergen, bevor weitere berufliche Pläne die Familienidylle strapazieren.