Ryan Gosling und Eva Mendes nach Geburt in der Liebes-Krise

Bei den frisch gebackenen Eltern läuft es in der Beziehung nicht mehr rund

Zwischen Ryan Gosling, 34, und Eva Mendes, 40, soll es seit der Geburt ihrer ersten gemeinsamen Tochter Esmeralda Amada, in Sachen Beziehung nicht mehr so rund zu laufen. Steckt das Paar in der Liebes-Krise?

Liebes-Krise

Auch bei einem Hollywood-Traumpaar ist nicht alles eitel Sonnenschein. So soll es bei dem Frauenschwarm und seiner Liebsten derzeit alles andere als entspannt zugehen - es kriselt.

Seit Ryan seinen neuen Film 'The Nice Guys' in Atlanta dreht, soll so ziemlich Funkstille zwischen dem Paar herrschen. Während er weit weg von zu Hause ist, soll Eva sich um ihr Baby daheim in Los Angeles kümmern.

Funkstille bei Ryan & Eva

Die aktuelle Situation sorgt für Spannungen bei den beiden. Sie reden kaum ein Wort miteinander, wie ein Informant gegenüber der amerikanischen „OK!“ verrät:

"Da steckt mehr dahinter als nur der alltägliche Stress, den ein neugeborenes Baby verursacht. Sie reden kaum noch miteinander."

Dicke Luft

Die 40-jährige Schauspielerin soll sich bisher geweigert haben, ihren Freund am Drehort zu besuchen. Stattdessen erwarte sie von Gosling, dass er ständig zwischen L.A. und Atlanta hin und her fliegt, heißt es.

On-/Off-Beziehung

Kurz nach der Geburt schwelgten die frisch gebackenen Eltern noch im Baby-Glück. Doch es ist nicht die erste Krise bei den Schauspielern. Bereits vor der Geburt machten immer wieder Trennungs-Gerüchte die Runde.