Sabia Boulahrouz: Abenteuerliche Flucht in den Urlaub

IN hat sie nach der Trennung von Rafael van der Vaart aufgespürt und mit ihr gesprochen

Sabia Boulahrouz: Nach dem Sensations-Interview ist die schwangere Ex von Rafael van der Vaart abgetaucht. Ganz Europa sucht sie - IN hat sie gefunden. Wie sich die 37-Jährige unbeobachtet aus dem Haus schlich, berichtet eine enge Freundin. 

Ex-Spielerfrau Sabia Boulahrouz, 37, ist nach der Trennung von Rafael van der Vaart32, untergetaucht. Die Reporter des Magazins IN haben sie dennoch aufgespürt - und exklusiv mit ihr gesprochen.

Sabia Boulahrouz zur IN: "Niemand muss sich Sorgen um meine Kinder oder mich machen"

Sie stellt klar: „Ich bin nicht geflüchtet und im Morgengrauen untergetaucht. Niemand muss sich Sorgen um meine Kinder oder mich machen.” Sie will ihren Aufenthaltsort aber dennoch nicht veröffentlicht wissen, sagt jedoch ganz offen: „Ich bin ganz einfach im Urlaub, genau wie andere Eltern mit ihren Kindern auch.”

"Sie hatte Perücke und Brille aufgesetzt" 

Auf welche abenteuerliche Art sie den Flughafen erreichte, schildert eine enge Freundin:

Während Sabia in der Stadt Einkäufe machte, gefolgt von all den Paparazzi, die sie Tag und Nacht belagern, konnten wir ihre Koffer ins Auto laden und schon direkt zum Flughafen bringen. Am nächsten Morgen um vier Uhr, als kein einziger Fotograf mehr vor ihrem Haus stand, schlüpfte sie ungesehen mit ihren Kindern aus dem Haus. Um auf dem Flughafen nicht direkt erkannt zu werden, hatte sie eine Perücke und eine Brille aufgesetzt. 

Versteckt sie sich jetzt im Hotel? Dazu die Freundin: „Sie haben sich keine Minute versteckt, am Tag hat sie alles genauso gemacht, wie das alle Eltern tun, die mit ihren Kindern in den Ferien sind.” Hat die 37-Jährige keine Angst vor Entdeckung? Die Freundin weiter:

Es gab natürlich Menschen, die sie erkannten, aber die beruhigten sie direkt, in dem sie ihr versprachen, dass sie schweigen würden, damit sie sich endlich erholen könne.

Die ganze Geschichte liest du in der neuen Ausgabe der IN - ab Donnerstag, 20. August, im Handel!