Sängerin Liza Minnelli wieder in Entzugsklinik

Die "Cabaret"-Sängerin hat seit Jahren mit ihrer Drogensucht zu kämpfen

Liza Minnelli ist erneut im Entzug. Seit Jahren kämpft Liza Minnelli mit ihrer Alkoholsucht. Liza Minnelli ist seit Jahrzehnten ein Star - erhielt viele Auszeichnungen.

Liza Minnelli, 69, hat viele Preise gewonnen und ist eine der bekanntesten Künstlerinnen der Welt, doch offenbar ist der Ruhm nicht automatisch ein Rezept zum Glücklichsein. Seit Jahren kämpft die Sängerin gegen ihre Drogensucht und hat sich erneut in eine Entzugsklinik begeben.

Sprecher bestätigt

Aus ihrer Sucht machte die 69-Jährige nie ein Geheimnis - so auch jetzt. Ihr Sprecher bestätigte gegenüber „People“, dass der „Cabaret“-Star sich erneut im Rehab befindet und ließ gegenüber den US-Medien verlauten:

"Jahrelang gegen Drogenmissbrauch gekämpft"

"Minnelli hat jahrelang tapfer gegen Drogenmissbrauch gekämpft und - wann immer sie eine Behandlung benötigte - diese auch in Anspruch genommen."

Alkoholsucht

Liza geht es laut ihrem Sprecher wieder besser, sodass sie voraussichtlich bald entlassen werden kann. Die Sängerin kämpft vor allem mit ihrer Alkoholsucht wegen der sie bereits 2004 behandelt wurde.

Sieh dir hier Liza Minelli im Video an!