Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Sarah Nowaks Fazit zu "Der Bachelor": "Liebe kann man nicht erzwingen"

Die Kuppelshow-Kandidatin postet Selfie mit den "Bachelor"-Mädels

Sarh Nowaks Fazit: Beim Die Mädels halten zusammen - Olli weiß sich kaum zu wehren.  Aus Konkurrentinnen wurden Freundinnen: Trotz Zickenzoff und Eifersucht verstehen sich Zisan, Karina, Alexandra, Li, Sarh, Samantha und Caro haben heute ein gutes Verhältnis zueinander. 

In der diesjährigen Staffel von "Der Bachelor" hat es an Unterhaltung keineswegs gefehlt: Zickenzoff, aufregende Gruppendates und romantische Stunden der ein oder anderen Kandidatin mit "Bachelor" Oliver Sanne haben uns die Mittwochabende immer wieder aufs Neue versüßt. Die letzte Rose ist mittlerweile längst vergeben, Oliver Sanne, 28, und seine Kandidatinnen sind aus der Traumvilla in den Alltag zurückgekehrt. Am Mittwoch, 11. März, konnten sich Anica, 27, Sarah, 23, Liz, 22, und Co. beim "großen Wiedersehen" wieder in die Arme fallen und sich über die schönen und unschönen Dinge der "Bachelor"-Staffel auslassen. Sarah Nowak, die dabei knallhart mit Olli abrechnete, zieht jetzt ihr Fazit aus der ganzen Zeit und postet ein fröhliches Selfie mit ihren ehemaligen Mitstreiterinnen.   

Oliver Sanne bekommt beim "großen Wiedersehen" sein Fett weg 

"Liebe kann man nicht erzwingen" heißt es so schön in Sarahs rückblickenden Bilanz aus den vergangenen Wochen, mit dem sie sich via Facebook zu Wort meldete. Trotz so mancher Streitereien und Eifersuchtsdramen sind die "Bachelor"-Mädels offenbar zusammengewachsen, haben Freundschaften geschlossen und nehmen schöne Erinnerungen aus der Zeit bei "Der Bachelor" mit.

Vor wenigen Wochen standen sie sich noch als Konkurrentinnen im "Kampf" um Rosenkavalier Oliver Sanne gegenüber - heute sieht das ganze ein wenig anders aus. Beim "großen Wiedersehen" rechneten die Kandidatinnen aber mit Olli ab, sind fassungslos darüber, wie Oli nach der Show mit Liz umging.

Sarahs Fazit aus der "Bachelor"-Staffel 

Auf Facebook zieht Sarah ihr Fazit so: 

Ich bin unheimlich froh, bei "der Bachelor" teilgenommen zu haben ich bereue keinen Moment, keine Tat und auch nicht meine zu kurz ausgefallene Kleiderauswahl . Es war eine Zeit in meinem Leben, in der ich so unheimlich viele tolle Momente erleben durfte, ganz viele wundervolle Freundschaften schließen konnte und eine großartige Zeit verbracht habe mit vielen Emotionen und Spaß. Diese Zeit und diese Erinnerungen kann mir keiner mehr nehmen. 

Wie sie zugibt, hätte sie es Liz gegönnt, mit Olli glücklich zu werden:

Dass ich mich nicht verlieben konnte und nun immer noch alleine bin, ist sehr schade, aber ich denke, der richtige Mann, der zu mir passt, wird mir auch noch über den Weg laufen, ich bin zuversichtlich.  Ich bin froh den Mut aufgebracht zu haben und Oli gestern beim Wiedersehen noch einmal zu sagen, wie ich alles empfunden habe. Ich war unglaublich nervös, aber ich wollte diese Dinge einfach noch loswerden. Ich finde es auch sehr schade, dass die Beziehung zwischen Oli und Liz nicht funktioniert hat, aber Liebe kann man nun mal nicht erzwingen. Auch habe ich hier noch ein tolles Selfie mit den Mädels - ich hab euch lieb !

 

 

Süße Selfies zeigen: Aus Konkurentinnen wurden Freundinnen

Prompt folgen herzliche Kommentare von den "Bachelor"-Mädels, die dem "Playboy"-Model zustimmen. Auch andere Kandidatinnen blicken auf eine schöne Zeit zurück, posten nach dem "großen Wiedersehen" fleißig auf sozialen Netzwerken. So zieht Annica ihr persönliches Fazit zur Sendung: