Andrea Kiewel: Abrechnung mit Luke Mockridge

"ZDF-Fernsehgarten"-Skandal

"ZDF-Fernsehgarten"-Moderatorin Andrea Kiewel, 56, ist selbst Jahre nach dem Skandal-Auftritt von Luke Mockridge, 32, noch sauer auf den Comedian …

Andrea Kiewel und der "Fernsehgarten"-Skandal

Wenn Andrea Kiewel etwas heilig ist, dann ist es ihr "ZDF-Fernsehgarten"-Publikum, das sie seit über 20 Jahren alljährlich auf dem Mainzer Lerchenberg begrüßt. Nur ein Jahr musste die Moderatorin wegen eines Schleichwerbe-Skandals aussetzen. Umso geschockter war Andrea Kiewel von Luke Mockridges Auftritt im "ZDF-Fernsehgarten" im Sommer 2019, als dieser mitten in der Live-Sendung die Zuschauer als "Opis" beleidigte, Affen- und Furzgeräusche machte und mit einer Banane telefonierte.

Mit dem Skandal-Auftritt wollte der Comedian vor allem Werbung für seine eigene "Great Night Show" machen und entschuldigte sich in der Premieren-Folge: "Falls sich jemand beleidigt gefühlt hat, dann war das wirklich nicht meine Absicht".

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Bis heute nicht vergessen

Andrea Kiewel hat den Skandal-Auftritt bis heute nicht vergessen. In der ZDF-Sendung "Hallo Deutschland" sagte sie über den Vorfall:

Meine Zuschauer sind mir heilig. Und er hat da wirklich üble Sachen gesagt, und ich war so stinksauer! Und bis heute ist es eine meiner größten Leistungen, da Impulskontrolle bewahrt zu haben und nicht ihm an die Gurgel gesprungen zu sein.

Das klingt nicht so, als ob Andrea Kiewel und Luke Mockridge in diesem Leben noch gute Freunde werden.