Andrea Kiewel: Peinlicher Moment bei "Wer wird Millionär"

Andrea Kiewel: Peinlicher Moment bei "Wer wird Millionär"

Andrea Kiewel, 57, ist eigentlich gerade in ihrer Fernsehpause, denn seit Mitte Oktober ist die "ZDF-Fernsehgarten"-Saison zu Ende gegangen. Erst im nächsten Jahr darf die Moderatorin wieder zahlreiche Musiker bei sich in der Sendung begrüßen. Umso mehr dürfte die Fans es kürzlich gefreut haben, dass sie beim Prominenten-Special von "Wer wird Millionär?" zu sehen war. Dort sorgte sie allerdings für einen peinlichen Moment. 

Andrea Kiewel: Missverständnis bei "Wer wird Millionär"

Für Andrea Kiewel ist eigentlich in diesen Wochen Entspannung angesagt, denn hinter ihr liegt eine äußerst erfolgreiche aber auch anstrengende "ZDF-Fernsehgarten"-Saison. Die letzte Folge lief am 16. Oktober. Doch ganz zurückgezogen hat sie sich nun doch nicht, so konnte man die Moderatorin vor Kurzem bei dem Promi-Special von "Wer wird Millionär" anlässlich des RTL-Spendenmarathons für Kinder in Not zu sehen. Von Frage zu Frage riet sie sich weiter und die Geldbeträge schnellten fix in die Höhe. Kiewel schlug sich souverän, doch als Günther Jauch nach der 16.000-Euro-Frage sich "dem Wichtigsten und Aktuellen vom Tage" zu widmen, entfloh der 57-Jährigen eine peinliche Aussage. So frage sie:

Meinem Liebesleben?

Eigentlich wollte Jauch zu "RTL Direkt" überleiten. Andrea war die Situation sehr unangenehm, so schlug sie die Hände vor dem Gesicht zusammen und sagte: "Oh Gott, ist das peinlich!"

Andrea Kiewel: "ZDF-Fernsehgarten"-Saison 2023 schon bestätigt 

Das Missverständnis war groß und Andrea Kiewel plauderte auch nichts, sehr zur Enttäuschung mancher Fans, nichts aus ihrem Liebesleben aus. Einen kleinen privaten Einblick gab sie ihren Zuschauern dann aber doch noch so verriet sie, dass sie früher eigentlich immer Journalistin werden wollte: "Dann studierte ich Deutsch und Sport und endete als Showgirl im 'Fernsehgarten'."

Eine glückliche Fügung des Schicksals war es, dass Andrea Kiewel dann doch einen anderen Weg eingeschlagen hat, denn viele Zuschauer können sich niemand besseren als Moderator für den "ZDF-Fernsehgarten" vorstellen, als ihre Kiwi. Genauso fühlt die 57-Jährige über ihre Sendung:

Und es gibt keine Sendung, die ich lieber moderieren würde. Seit 22 Jahren. 

Alle, die traurig sind, dass die Saison für dieses Jahr schon zu Ende ist, können jetzt wieder lächeln, denn die neuen Termine für den "Fernsehgarten" im nächsten Jahr wurden bereits bekanntgegeben. Am 7. Mai 2023 fällt der Startschuss. Wir sind gespannt, welche Gäste Andrea Kiewel in den neuen Folgen begrüßen wird!

Verwendete Quellen: RTL

Lade weitere Inhalte ...