Beatrice Egli: Verdächtige Reaktion! Beziehungsstatus enthüllt?

Beatrice Egli: Verdächtige Reaktion! Beziehungsstatus enthüllt?

Beatrice Egli, 33, macht aus ihrem Liebesleben ein Geheimnis. Ein ganz besonderes Schmuckstück könnte jetzt Aufschluss über ihren Beziehungsstatus gegeben haben ...

  • Beatrice Egli ist offiziell single
  • Immer wieder werden ihr Romanzen mit ihren Schlagerkollegen unterstellt
  • Ihr Auftritt beim "Kölner Treff" bringt die Gerüchteküche über ihr Liebesleben nun erneut zum Brodeln

Beatrice Egli und die ewige Frage nach ihrem Beziehungsstatus

Um das Liebesleben von Beatrice Egli ranken sich viele Gerüchte. Offiziell ist die ehemalige DSDS-Siegerin single. Doch schon lange wird gemunkelt, dass sie heimlich eine Beziehung mit Florian Silbereisen führt. Vor Kurzem meldete sich dann ein Insider zu Wort und verriet: Ja, Beatrice ist verliebt – aber nicht in ihren Schlagerkollegen. Ihr Herz soll sie stattdessen an Musikproduzent Joachim Wolf verschenkt haben.

Sie sind schon länger ein Paar, wollen damit aber nicht an die Öffentlichkeit,

so der Insider. Bestätigt hat Beatrice diese Behauptung jedoch nicht und prompt gab es das nächste Liebes-Gerücht um die Schlagersängerin.

Bei der ersten Ausgabe ihrer "Beatrice Egli Show" gab die 33-Jährige Andreas Gabalier einen Kuss auf die Wange. Gegenüber OK! betonte Beatrice zwar einst: "Er ist nicht mein Typ. Wir passen ehrlich gesagt gar nicht zusammen. Er ist für mich ein Kumpel." Trotzdem brodelte die Gerüchteküche nach dieser Szene gewaltig.

Was bedeutet diese Kette, Beatrice?

Doch ist Beatrice' Herz nun vergeben oder nicht? Und wenn ja, wem gehört es? Fakt ist, die Musikerin möchte nicht darüber reden! Das zeigte sich jetzt auch beim "Kölner Treff", wo sie zu Gast war. In der WDR-Talkshow trug die Sängerin eine große Schlosskette um den Hals, die im Laufe des Gesprächs die Aufmerksamkeit von Bettina Böttinger erregte. Die perfekte Gelegenheit, der "Mein Herz"-Interpretin ein Statement über ihr Liebesleben zu entlocken. Als die Moderatorin Beatrice auf das auffällige Schmuckstück ansprach, schien diese jedoch verdutzt und antwortete nicht sofort.

Ist ein Schloss, sieht man. Wofür steht das?,

hakte Bettina Böttinger nach. Doch auch der zweite Versuch führte nicht gerade zu Plauderlaune bei Beatrice.

Äh, tatsächlich nur so,

meinte sie lediglich, während sie den Schloss-Anhängerumfasste. Doch Bettina Böttinger ließ nicht locker: "Ich wollte darauf hinaus: In Köln sind ja die Brücken mit Schlössern, und da denken wir Kölnerinnen und Kölner …" Beatrice hatte jedoch keine Lust, auch nur irgendetwas über ihr Liebesleben zu verraten und lenkte das Gespräch gekonnt auf die ebenfalls anwesende Buchautorin Bettina Tietjen: "Das stimmt. Aber Bettina hat so nach der Liebe gesucht, ich dachte, das ist jetzt dein Kapitel." Wie schade …

Verwendete Quelle: WDR/ "Kölner Treffe"

Lade weitere Inhalte ...