Beatrice Egli: Enthüllt! Erschütternde Geschichte hinter ihrem Song

Traumatisches Erlebnis

Beatrice Egli, 33, singt auf ihrem aktuellen Album über traumatische Erfahrungen mit Gewalt. Was es mit dem berührenden Song auf sich hat…

Beatrice Egli arbeitet ihre Vergangenheit auf

Für Beatrice Egli könnte es beruflich kaum besser laufen: Mit ihrem aktuellen Album "Alles, was du brauchst" hat sie es bis an die Spitze der deutschen Charts geschafft. Trotzdem denkt sie auch an die Menschen, die es im Leben sehr viel schwerer haben.

Gerade während der Coronazeit hatte die Musikerin viel Zeit in sich zu gehen und ihre Vergangenheit zu reflektieren. In dieser Phase sind viele der tiefgründigen Songs auf ihrem Album entstanden, die wir so gar nicht von der Frohnatur gewöhnt sind.

 

 

Berührende Töne auf neuem Album

Im Interview mit Trendy One erklärt Beatrice Egli ihre Intention dahinter:

Es war mir wichtig, auch den Menschen, die nicht gehört werden, hier eine Stimme zu schenken.

Besonders traurig ist der Titel "Leise Lieder", ein Song über häusliche Gewalt. In dem Track geht es um einen kleinen Jungen, der miterleben muss, wie seine Mutter geschlagen wird.

Beatrice Egli enthüllt: Häusliche Gewalt in ihrem Umfeld

Schon vor einiger Zeit hat der Schlagerstar im Gespräch mit t-online Einblicke in das Thema gegeben. Dort erklärte Beatrice Egli, dass sie selbst zwar keine häusliche Gewalt erlebt habe ...

Aber ja, ich kenne das leider aus dem eigenen Umfeld. Im Bekanntenkreis habe ich erlebt, dass jemand von Gewalt betroffen war.

Um mit der Vergangenheit abzuschließen, sei es wichtig, über die Erlebnisse zu sprechen.

Mehr zu Beatrice Egli:

Beatrice Egli: Große Sorge!

Beatrice Egli und Florian Silbereisen: Dating-Geheimnis enthüllt

Beatrice Egli: "Letztens war ich schwanger von Florian Silbereisen"

Quellen: trendyone.de, t-online.de

Gefallen dir auch die ernsteren Songs von Beatrice Egli?

%
0
%
0
Themen