Beatrice Egli: Heftige Ablehnung trotz Sieg

Abgestempelt!

Beatrice Egli, 33, ist heute einer der größten Schlager-Stars überhaupt. Doch die Schweizerin wurde nach ihrem Durchbruch bei DSDS erst einmal abgelehnt …

Beatrice Eglis Sieg bei DSDS

Das hat Beatrice Egli nicht vergessen! 2013 gewann der Schweizer Schlager-Sonnenschein die RTL-Castingshow DSDS – damals noch mit Dieter Bohlen (67) in der Jury, der auch ihr Album "Glücksgefühle" produzierte. Doch nach dem Sieg stieß Beatrice Egli nicht nur auf Begeisterung, sondern auch auf heftige Ablehnung. Im Podcast "Aber bitte mit Schlager" von "Schlagerplanet Radio" berichtet die "Alles was du brauchst"-Interpretin:

Mir ist es bewusst geworden, als Ramon gewonnen hat und ich mich mit ihm unterhalten habe. Ramon Roselly ist ja auch ein Schlagersänger, der wirklich mit Schlager 'DSDS' gewonnen hat. Vor sieben Jahren kann ich mich sehr gut erinnern: viele Radiostationen, viele Fernsehsender und so – da wurde ich erstmal abgelehnt.

Im Gegensatz zu Ramon Roselly (27) sei ihr der Sieg bei DSDS damals noch von den Sendern negativ ausgelegt worden. "Bei mir war wirklich der Stempel DSDS, das wollen wir nicht", so Beatrice Egli.

Das könnte dich auch interessieren:

Vorreiterin in Sachen Schlager

Doch mittlerweile habe sich die Reputation des Schlagers und von DSDS deutlich gebessert, wie die Pfäffikonerin feststellt:

Es ist viel passiert mit dem Schlager und ich glaube fest daran, dass sehr viel passiert ist, weil ganz viele, tolle Künstler und junge, motivierte Künstler in die Schlagerbranche gekommen sind. Und das macht ihn so stark und schön! Und vielleicht konnte ich auch für einige ein Vorbild sein.

Das war Beatrice Egli ganz bestimmt! Derzeit bereitet sich die Sängerin auf ihre Besteigung des Matterhorns vor und erlebt dabei bange Momente …

Hörst du gerne Schlager?

%
0
%
0

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.