Beatrice Egli: Krasse DSDS-Enthüllung

So schlecht ging es ihr nach dem Sieg in der Castingshow

Beatrice Egli, 32, gehört zu den erfolgreichsten DSDS-Gewinnern aller Zeiten. Über die RTL-Castingshow verlor die Schlagersängerin nun trotzdem harte Worte …

Zweifel nach DSDS-Sieg

2013 schlug das Leben von Beatrice Egli mit ihrem Sieg bei DSDS eine komplett neue Bahn ein. Die Schweizerin landete zahlreiche Hits und gehört mittlerweile zu den beliebtesten Künstlerinnen der Branche. Auch in allen bekannten Schlagershows ist die ein gern gesehener Gast und verbreitet immer gute Stimmung auf der Bühne. Dass sie einmal so erfolgreich sein würde, damit hätte Beatrice selbst allerdings nie gerechnet, wie sie jetzt im Interview mit "SchlagerSpass" verraten hat.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

 

 

Beatrice Egli: "Das geht ein Jahr, dann bist du weg"

Auch wenn die Blondine von Beginn der Castingshow an super beliebt beim Publikum war und sich am Ende mit unglaublichen 70 Prozent den Superstar-Titel sicherte, dachte sie damals, der Ruhm sei nur von kurzer Dauer: "Ich bin von DSDS gekommen. Jeder, der das verfolgt hat, weiß, wie die Karrieren normalerweise verlaufen. Das geht ein Jahr, dann bist du weg."

Ausnahmen bestimmen allerdings die Regel! Denn immer wieder haben Gewinner wie Pietro Lombardi das Gegenteil bewiesen und sich mit harter Arbeit über Jahre an der Spitze gehalten. Im Fall von Beatrice Egli hat es offenbar sehr lange gedauert, bis sie von ihrem Erfolg selbst überzeugt war:

Ich habe immer damit gerechnet, dass es nach einem Jahr vorbei sein wird. Dadurch konnte ich die ersten drei Jahre nicht so richtig genießen.

 

Magst du Beatrice Egli?

%
0
%
0