Florian Silbereisen: "Finde ihn furchtbar" - Fiese Worte über den "Traumschiff"-Star

Florian Silbereisen: "Finde ihn furchtbar" - Böse Worte über den "Traumschiff"-Star

Florian Silbereisen, 41, gehört zu den erfolgreichsten und beliebtestern Schlagerstars Deutschlands. Doch offenbar ist nicht jeder ein Fan vom "Traumschiff"-Kapitän - im Gegenteil ...

Florian Silbereisen: Harte Worte für den "Traumschiff"-Star

Florian Silbereisen blickt auf eine Karriere, von der andere wohl nur träumen: Abgesehen von seiner Musik ist der 41-Jährige zusätzlich auch als Moderator diverser Schlager-Shows oder auch als Schauspieler in "Das Traumschiff" super erfolgreich. Im letzten Jahr saß der beliebte Schlagerstar sogar in der Jury von DSDS, was zeigt: Um Florian Silbereisen reißen sich Sender und Fans - eigentlich zumindest.

Denn offenbar gibt es auch Menschen, die nicht sonderlich begeistert von dem Musiker sind - und mit ihrer Meinung auch nicht hinterm Berg halten!

Böse Abrechnung - "Das ist schon sehr tragisch"

Obwohl Florian Silbereisen natürlich auch kritische Stimmen kennen dürfte, sind die Aussagen von Merle Kuhlenkampff, Tochter von Show-Legende Hans-Joachim Kuhlenkampff, besonders fies. Im Interview mit "Woche der Frau" offenbart die 73-Jährige ganz offen, dass sie kein großer Fan des 41-Jährigen sei:

Seitdem er als Zehnjähriger mit der Mundharmonika auf der Bühne stand, hat er sich nicht verändert. Er ist das gleiche Kindlein geblieben.

Was genau sie damit meint? Ungewiss, doch sie legt noch einmal nach: "Ich finde ihn furchtbar. Ich weiß nicht, warum der für alles eingesetzt wird. Dass er den Kapitän spielen darf, ist schon sehr tragisch." Und was sagt Florian Silbereisen zu solch deutlischer Kritik? Einst erklärte er laut "InTouch":

Am Ende entscheiden immer die Zuschauerinnen und Zuschauer, ob sie den Fernseher einschalten, ob sie mich in ihre Wohnzimmer lassen oder nicht.

Und dieses Statement dürfte zeigen, dass sich Florian Silbereisen auch negative Stimmen nicht allzu sehr zu Herzen nimmt.

Verwendete Quellen: Woche der Frau, InTouch

Lade weitere Inhalte ...