Florian Silbereisen: Skandal-Besetzung auf dem "Traumschiff"

Eklat an Bord?

Sorgt ausgerechnet Florian Silbereisen, 39, für einen "Traumschiff"-Skandal? Der Schlager-Moderator und Schauspieler, der Kapitän Max Parger mimt, soll hinter den Kulissen mit verantwortlich für die Besetzung von Komiker Luke Mockridge, 31, sein, der im "ZDF-Fernsehgarten" für einen beispiellosen Eklat sorgte …

Luke Mockridge auf dem "Traumschiff"

Zu Ostern sticht Florian Silbereisen als Kapitän Max Parger mit dem "Traumschiff" wieder in See. Mit an Bord in Richtung Malediven sind auch wieder Gaststars wie Collien Ulmen-Fernandes oder Victoria Swarowski. In den vergangenen Wochen wurden auch schon Szenen für die "Traumschiff"-Folgen zu Weihnachten und Silvester gedreht. Laut "Bild am Sonntag" war für eine Gastrolle auch Komiker Luke Mockridge mit dabei. Pikant ist: Mockridge provozierte 2019 in Andrea Kiewels '"ZDF-Fernsehgarten" einen Skandal. Er nutzte seinen Auftritt mit Billig-Witzen, Affengehampel und Sprüchen wie "Na, ihr Opis" oder "Woran erkennt man alte Menschen? Ich weiß es. Sie haben graue Haare, sie sind schrumpelig und sie riechen immer nach Kartoffeln" als Werbung für seine eigene Show.

Ausgerechnet das ZDF holt ihn beim "Traumschiff" wieder ins Programm. Neben Wayne Carpendale soll er einen Koch spielen. Eine Sprecherin des Senders sagte der Zeitung:

Luke Mockridges Auftritt im 'Fernsehgarten' und seine Gastrolle in 'Das Traumschiff' stehen in keiner Verbindung.

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Florian Silbereisen für jüngere Gaststars

Hinter der Besetzung sollen laut dem Bericht auch Florian Silbereisen und sein Team stecken, die das etwas in die Jahre gekommene "Traumschiff" mit jungen Stars wie Joko Winterscheidt (spielt Max Pargers Bruder), Sarah Lombardi, Collien Ulmen-Fernandes und eben Luke Mockridge verjüngen wollen. Aus Produktionskreisen heißt es laut der Zeitung:

Silbereisen bemüht sich extrem darum, immer wieder neue, spannende Leute zu verpflichten.

Die Strategie scheint aufzugehen, seit Florian Silbereisen Kapitän ist, stieg die Quote um 1,5 Millionen Zuschauer. Doch ob die Besetzung einer Gastrolle mit Luke Mockridge ein kluger Zug war, nachdem dieser die ZDF-Zuschauer provozierte, scheint zumindest fraglich. Wird er auf dem "Traumschiff" vielleicht sogar ebenfalls für einen Skandal sorgen? Man kann nur hoffen, dass sich die Verantwortlichen diese Entscheidung gut überlegt haben.

Die nächste "Traumschiff"-Folge siehst du Ostersonntag um 20.15 Uhr im ZDF. Hier findest du die ersten Bilder von den Dreharbeiten!

Meinst du, die Besetzung von Luke Mockridge war eine gute Idee?

%
0
%
0