Florian Silbereisen: So geht es nach dem Quoten-Desaster weiter

Nächste Show steht an

Wie geht es für Florian Silbereisen nach dem Quoten-Desaster bei den "Schlagerchampions" weiter?

Florian Silbereisens Absturz

Trotz eines riesigen Star-Aufgebots in Florian Silbereisens "Schlagerchampions – Das große Fest der Besten" stürzte die Show quotentechnisch ab. Auftritte von Andrea Berg, Roland Kaiser, Maite Kelly, Beatrice Egli, Ross Antony, Kerstin Ott und Howard Carpendale konnten die beliebte Sendung nicht vor den niedrigsten Zuschauerzahlen seit ihrer Erstausstrahlung im Jahr 2017 bewahren. Zum ersten Mal lag die Zuschauerquote mit 4,91 Millionen unterhalb der 5-Millionen-Marke. Für den erfolgsverwöhnten Moderator ist das ein Desaster. Wie geht es jetzt für Florian Silbereisen weiter?

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Kritik der Schlager-Fans

Einer der größten Kritikpunkte an den Silbereisen-Shows von Seiten der Schlager-Fans sind die immergleichen Gäste. Schlagerstars wie Laura Wilde, Christian Lais oder die Amigos sieht man dort kaum oder nie. Auch Newcomer haben wenig Chancen in einer der Shows zu landen, wenn sie nicht ein großes Label im Rücken haben.

Gleiche Gäste bei "Schlager oder N!xxx"

Doch Florian Silbereisen und sein Team scheinen so weitermachen zu wollen wie bisher. Als nächste Show steht "Schlager oder N!xxx" am 12. März im MDR-Fernsehen auf dem Programm. Im Pressetext des Senders heißt es:

So viel Spaß hat der Schlager noch nie gemacht! In seiner ganz neuen Show lernt Florian Silbereisen die Stars von einer völlig anderen Seite kennen. Es wird ziemlich lustig, turbulent und spannend: Beatrice Egli, Giovanni Zarrella, Ute Freudenberg, Ramon Roselly, Anna-Carina und Stefan Mross stellen sich einigen ungewohnten Herausforderungen. Denn alle möchten möglichst viele Schlager singen!

Alle angekündigten Gäste bei "Schlager oder N!xxx" waren bereits bei den "Schlagerchampions" dabei. Auch wenn die Sendung scheinbar mit Quiz-Elementen aufgepeppt wird, ob die Zuschauer wirklich immer die gleichen Gesichter sehen wollen, oder wie im Falle der "Schlagerchampions" in Zukunft doch eher abschalten, wird sich zeigen.

Schaust du "Schlager oder Nixx!"?

%
0
%
0