Florian Silbereisen & Thomas Anders: Aus und vorbei?

Diese Aussage wirft Fragen auf

Florian Silbereisen, 39, und Thomas Anders, 58, kommen auch als Duo super an. Doch wollen sie auch zukünftig miteinander arbeiten? Thomas Anders offenbarte jetzt seine Gedanken dazu in einer aktuellen Podcast-Folge...

Florian Silbereisen & Thomas Anders: Gemeinsame Zukunft?

Florian Silbereisen landete im Schlager-Universum schon so einige Hits – gerne auch mit Duett-Partnern. Einige seiner Erfolge, wie "Sie sagte doch sie liebt mich", "Sie hat es wieder getan" oder "Zooom", verdankte der Star vor allem seinem Kollegen Thomas Anders. Zusammen scheinen sie das Dreamteam schlecht hin zu sein. Doch ist das mit den beiden von Dauer?

 

 

Im Podcast "Aber bitte mit Schlager" gibt Kollege Thomas Anders jetzt erste Einblicke in seine musikalischen Pläne – und wirft dabei Fragen auf: "Wir wissen es noch nicht. Im Grunde steht ja jetzt erstmal ein Solo-Album von mir an. Das wäre ja jetzt mal in der Pipeline. Aber wir haben ja noch ein bisschen Zeit mit der Entscheidungsfindung." Weiter erklärt er: "Es muss sich entwickeln und das ist auch etwas, da mach ich mich gar nicht verrückt jetzt vom Kopf her." Klingt so, als wären die beiden aktuell noch in der Findungsphase. Dass generell aber nichts gegen eine erneutere Zusammenarbeit spricht, dürfte die Fans sicher freuen. 

Mehr dazu liest du hier:

Florian Silbereisen & Thomas Anders: Alles echt oder nur Show?

Tolle Neuigkeiten gibt es auch für Florians beliebte "Schlagerfest XXL"-Tour. Thomas Anders wird ihm zumindest in dieser Seite nicht von der Seite weichen. Das Traum-Duo wird den Fans live ihre schönsten Hits präsentieren. Wer die beiden schon mal zusammen gesehen hat, weiß, dass sie bei Auftritten eine nahezu perfekte Harmonie erzeugen. Ein Grund mehr, die tolle Stimmung im nächsten Jahr selbst mitzuerleben.

Im Gespräch muss sogar Thomas über die Gerüchte um einstudierte Choreos witzeln und erklärt: "Das ist 100% – ich schöre bei allem, was ich habe – das ist von Florian und mir nicht eingeprobt. Wir gehen wirklich, wenn wir Fernsehen haben oder sowas, wir gehen raus zur Probe. Wir haben vorher kein einziges Mal drüber gesprochen, wie wir irgendwas machen. Das läuft einfach, dass wir selber schon irgendwie schmunzeln müssen, weil es zweitweise wirklich so aussieht, als hätten wir uns Gedanken gemacht, wer, wann, wie, wen ansieht. Wie man halt eben mit dem Text spielt. Das kommt alles aus'm Bauch raus. Und es kommt an." Das stimmt allerdings, lieber Thomas! 

 

Wünscht ihr euch mehr Musik von Florian & Thomas zusammen?

%
0
%
0