Florian Silbereisen: Tränen-Drama!

Florian Silbereisen: Tränen-Drama! Er wartet auf ein Wunder

Florian Silbereisen, 41, durfte am vergangenen Samstag anlässlich seiner 100. Feste-Show sein großes "Schlagerjubiläum" im Fernsehen feiern. Für den Showmaster gab es eine kleine Überraschung, so stand plötzlich Nena, 62, auf der Bühne und performte den Song "Wunder geschehen". Dabei kamen dem Moderator sogar die Tränen und er betonte, wie viel ihm dieses Lied bedeutet. Doch warum?

Florian Silbereisen: Von Nena beim "Schlagerjubiläum" überrascht

Bei Florian Silbereisen kommt seit Jahren die gesamte Schlagerfamilie zusammen, denn die Gästelisten seiner Shows im Fernsehen sind stets prall gefüllt. Kürzlich durfte er seine 100. Feste-Show mit dem "Schlagerjubiläum" feiern. Obwohl er eigentlich das Programm des Abends in und auswendig kannte, so gab es dennoch eine Überraschung für den Moderator. Nachdem Ross Antony, Beatrice Egli und schließlich Thomas Anders ihn immer wieder mit Hinweisen auf den Namen des Überraschungsgastes bringen wollten, war irgendwann endlich der Moment gekommen und der Vorhang fiel: Zu sehen war Sängerin Nena, die begann, ihren Hit "Wunder geschehen" zu singen. Schon nach den ersten Tönen glänzten die Augen des 41-Jährigen verdächtig. Das sollte sich auch im anschließenden Gespräch mit Nena bestätigen, denn der Moderator verdeutlichte, wie viel ihm dieser Song bedeutet: 

Du hast mich hier echt erwischt. Dieses Lied bedeutet mir wahnsinnig viel und das schenkt mir sehr viel Kraft und Trost. [...] Ich musste mich echt zusammenreißen, weil dieser Song sehr, sehr besonders ist für mich. Ich danke dir von ganzem Herzen.

Emotionale Lieder gibt es im Schlager viele, doch warum kommen Florian Silbereisen ausgerechnet bei diesem Titel die Tränen? Seine wage Begründung lässt etwas vermuten. 

Florian Silbereisen: Was bedeutet ihm dieser Song?

Es passiert nur selten, dass Florian Silbereisen auf der Bühne die Tränen kommen, so hat er zumeist seine Gefühle unter Kontrolle. Umso mehr stellt sich die Frage, warum ihm Nenas "Wunder geschehen" so sehr berührte oder besser gesagt, welches Wunder sehnt der Moderator sich so sehnlichst herbei? Eine kleine Vermutung lässt sich hier stellen, denn Silbereisen musst vor einigen Wochen erst einen Schicksalsschlag verkraften. Laut "Bild"-Informationen erlitt seine Mutter Helga im August einen Schlaganfall und musste daraufhin auf der Intensivstation behandelt werden. Zuletzt hieß es, dass sich die 71-Jährige wieder erholen soll, bestätigt ist allerdings nichts. Bezog der Musiker vielleicht also den Song "Wunder geschehen" auf diesen familiären Umstand? Das weiß wahrscheinlich nur Florian selbst. 

Verwendete Quellen: ARD "Schlagerjubiläum"

Lade weitere Inhalte ...