Giovanni Zarrella: Folgt jetzt der Ritterschlag?

Giovanni Zarrella: Doppeltes Glück - Folgt jetzt der Ritterschlag?

Für Giovanni Zarrella, 44, sieht es derzeit nach einer absoluten Glückssträhne aus. Nicht nur stieg sein neues Album "Per Sempre" gerade auf Platz 1 der deutschen Charts ein, sondern der Entertainer wurde mit seinem Format "Die Giovanni Zarrella Show" kürzlich in zwei Kategorien für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Kann er sich gegen die Konkurrenz durchsetzen?

Giovanni Zarrella: Auf der Überholspur 

Nachdem sich die Band Bro'Sis 2005 auflöste, wollte Giovanni Zarrella keinesfalls der Musik den Rücken kehren, sondern versuchte sich als Solokünstler. Zu diesem Zeitpunkt standen ihm einige bittere Jahre bevor, denn der erhoffte Erfolg blieb leider aus. Zweifel machten sich breit, doch die Liebe zu seiner Leidenschaft brachte ihn schließlich dazu weiterzumachen. Die jahrelange Geduld hat sich aber ausgezahlt so feierte der italienische Sänger mit seinen letzten Alben große Erfolg. Einen drauf setzte er nun aber mit seiner aktuellen Platte "Per Sempre", die erst vor wenigen Tagen erschien. Sofort stieg das Album auf Platz eins der Album-Charts in Deutschland ein und verwies dabei Superstar Madonna auf den zweiten Platz - Wahnsinn! Von diesem großen Erfolg ist Zarrella selbst ganz überwältigt. Auf Instagram fand er einige emotionale Worte:  

Für jeden, der an sich glaubt und jeden, der an sich zweifelt. Diese 1 gehört uns allen.

Der 44-Jährige glänzt aber nicht nur mit seiner Musik, sondern er bewies in den letzten Monaten auch, dass er ein hervorragender Moderator ist. Nun wurde er mit seiner "Giovanni Zarrella Show" sogar gleich zweimal für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. 

Giovanni Zarrella: Sticht er jetzt alle aus?

Mit seiner "Giovanni Zarrella Show" begeisterte der italienische Sänger bereits schon viermal ein Millionen-Publikum. Im November folgt bereits die nächste Ausgabe und eingefleischte Fans können jene schon gar nicht mehr erwarten. Nicht nur in den Einschaltquoten spiegelt sich Zarrellas Show-Erfolg wider, sondern nun könnte er auch noch mit dem Deutschen Fernsehpreis belohnt werden - und das gleich zweimal! In der Kategorie "Beste Unterhaltung Show" tritt er gegen Joko Winterscheit mit seiner Sendung "Wer stiehlt mir die Show?" und gegen Tim Mälzers "Viva la Diva – Wer ist die Queen?" an. Gleichzeitig ist er auch in der Kategorie "Beste Einzelleistung Moderation / Unterhaltung" mit seinem Format "Die Giovanni Zarrella Show" nominiert. Seine Konkurrenz: Sebastian Puffpaff und Collien Ulmen-Fernandes. 

Wer am Ende das Rennen machen wird, kann man am 14. September ab 20:15 Uhr auf dem ZDF sehen. 

Verwendete Quellen: Instagram; ZDF

Lade weitere Inhalte ...