Helene Fischer: Eingeständnis bei Mega-Konzert

Helene Fischer: Eingeständnis bei Mega-Konzert - "Ich habe Ängste"

Helene Fischer, 38, bestritt vor wenigen Tagen ihr Mega-Konzert auf dem Messegelände in München. Über 130.000 Fans waren gekommen, um ihr Idol live auf der Bühne stehen zu sehen. Mittlerweile ist die Schlagerqueen ein alter Hase im Geschäft und bei ihrer enormen Erfahrung kann Helene eigentlich nichts mehr schocken. Bei ihrem Konzert bewies sie allerdings das Gegenteil und offenbarte ihren Fans, dass auch sie manchmal mit Selbstzweifeln zu kämpfen hat.  

Helene Fischer: Sie leidet an Selbstzweifel

Seit Beginn ihrer Karriere hat Helene Fischer mittlerweile unzählige Konzerte gegeben. Sowohl die Auftritte in großen Fernsehshows oder ihre riesigen Arenen-Tourneen - die Schlagerqueen bestreitet ihre Konzerte jedes Mal mit Bravour. So konnte sie auch das Mega-Event in München am vergangenen Samstag mit über 130.000 Fans nicht schocken. Furchtlos - so sehen viele ihr Idol. Doch damit könnten jene nicht falscher liegen, denn auf der Bühne in München gab Helene Fischer höchstpersönlich zu, dass auch sie nicht frei von Ängsten ist. So zeigte sie sich ihrer Fangemeinde von ihrer verletzlichen Seite und offenbarte:

Ich stelle immer wieder fest und muss leider immer wieder sehen, wie junge Frauen mit Selbstzweifel quälen. [...] Und bitte glaubt mir: Auch ich hab meine Ängste, meine Selbstzweifel. Aber ich bin mit so unfassbar schönen Werten groß geworden.

Ja, Helene Fischer ist eben auch nur ein normaler Mensch und auch sie kann Selbstzweifel nicht einfach abstellen. Dennoch hat ein besonderer Mensch ihr mit auf den Weg gegeben, dass es okay ist, ab und zu mal Angst zu haben und sich davon nicht unterkriegen zu lassen. So machte sie ihrer Mutter auf der Bühne eine kleine Liebeserklärung:

An dieser Stelle: Danke schön Mama, dass du mich zu einer so bodenständigen Frau gemacht hast, die immer wieder ihre innere Mitte sucht.

Helene Fischer: Frauen zu stärken ist ihr ein großes Anliegen

Ihren Song "Die Erste Deiner Art" hat sie nicht umsonst für die Set-Liste ihres München-Konzerts am vergangenen Samstag ausgewählt, denn Helene Fischer war es wichtig, diesem Thema Aufmerksamkeit zu schenken. Mit Zeilen wie: "Du bist die Erste deiner Art. Es zählt nicht, dass dich jeder mag. Lass dir nicht sagen, du wärst schwach" will die Schlagerqueen ihren vor allem weiblichen Fans Stärke verleihen, so sagte sie kurz vor der Performance ihres Songs:

Ich kann mir nur wünschen, dass dieser Song auch bei euch Frauen ankommt. Und, dass ihr euch niemals unterkriegen lasst. [...] Ladys dieser Song ist für euch!

Es ist nicht das erste Mal, dass die 38-Jährige sich für Frauen stark macht. Schon in ihrer Musik-Doku "Im Rausch der Sinne" sagte sie:

Frauen zu stärker - von Frau zu Frau - ist natürlich ein für mich sehr wichtiges Thema.

Schön zu sehen, dass sich Helene diesem wichtigen Thema mit so viel Herzblut widmet!

Verwendete Quellen: Helene Fischer München-Konzert; Musik-Doku "Im Rausch der Sinne"

Lade weitere Inhalte ...