Jan-Marten Block: Enttäuschung – Kein Album vom DSDS-Gewinner

Mini-Album verschoben

Kommt für DSDS-Gewinner Jan-Marten Block, 25, nach dem Sieg in der Castingshow der tiefe Fall? Statt eines Gewinner-Albums wird es nur eine EP geben, und selbst deren Veröffentlichung wird jetzt um Monate verschoben …

Jan-Marten Block DSDS-Gewinner

Jan-Marten Block überzeugte mit seiner kernigen Stimme und seinem Knuddelbär-Charisma die DSDS-Zuschauer, die ihn mit seinem Song "Never Not Try" zum Gewinner machten. Doch ob dem Sänger aus dem schleswig-holsteinischen Süderlügum ein erfolgreicher Start in eine Superstar-Karriere gelingt, wie etwa Vorjahres-Sieger Ramon Roselly, wird immer fraglicher.

Schlechte Startbedingungen

Während Ramon Rosellys Sieger-Song "Eine Nacht" von Dieter Bohlen sofort auf Platz eins der Charts schoss und auch sein Debüt-Album "Herzenssache", kurz nach dem DSDS-Finale veröffentlicht, auf Platz zwei landete, sehen die Startbedingungen für Jan-Marten Block deutlich düsterer aus. Zum einen gibt es bei DSDS keinen Dieter Bohlen mehr, der ihm mit seinem Team ein ganzes Album in kürzester Zeit auf den Leib schneidern kann. Zudem landete seine Single "Never Not Try" lediglich auf Platz 17 in den Charts. In der gesamten DSDS-Geschichte waren nur Davin Herbrüggen ("The River", Platz 34) und Alphonso Williams ("What Becomes Of The Broken Hearted", Platz 21) mit ihren Sieger-Songs weniger erfolgreich. Davin Herbrüggen konnte nach seinem Sieg nicht einmal ein Debütalbum veröffentlichen, wie es sonst bei jedem Gewinner der Castingshow üblich war.

Das könnte dich auch interessieren:

 

Nur ein Mini-Album

Auch Jan-Marten Block wird voraussichtlich kein ganzes Album veröffentlichen, sondern nur eine EP (Extended Play), also ein Mini-Album mit fünf Songs. Eigentlich war die Veröffentlichung für den 23. April geplant, doch jetzt wurde sogar diese Veröffentlichung auf den 30. Juli 2021 verschoben. Der Grund dafür ist nicht bekannt. Glauben die Macher vielleicht selbst nicht mehr an einen Erfolg?

Doch Jan-Marten Block kämpft sich tapfer durch: Als nächstes wird er bei RTL am Freitag, 16. April, in "Let's Dance" zu sehen sein. Wir drücken dem sympathischen Sänger trotz der ungünstigen Startbedingungen die Daumen!

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.