Jürgen Drews: "Fand es entsetzlich"

Jürgen Drews: "Fand es entsetzlich" - Schock-Beichte von dem Musiker!

Mit Jürgen Drews', 77, Karriere-Aus geht eine Ära zu Ende: Der Musiker war nicht nur als Schlagerstar erfolgreich, sondern vor allem auch am Ballermann. Nun verriet er, wie er wirklich über die Feiermeile auf Mallorca denkt.

Jürgen Drews: Karriere-Aus hinterlässt Lücke

Eine Musikwelt ohne Jürgen Drews ist für viele wohl nur schwer vorstellbar, doch so langsam, aber sicher müssen sich die Fans des 77-Jährigen an den Gedanken gewöhnen, denn: Der "König von Mallorca" beendet seine Karriere, Ende 2023 ist endgültig Schluss. Diese traurige Nachricht verkündete Jürgen am 9. Juli live unter Tränen während Florian Silbereisens großer "Schlagerstrandparty" und sorgte damit auch beim Gastgeber für feuchte Augen.

Dabei hatte sich das Karriere-Aus schon Wochen zuvor angedeutet. 2021 gab Jürgen Drews bekannt, dass er an peripherer Polyneuropathie leidet - und dieses Jahr bekam er schließlich die Begleiterscheinungen seiner Nervenerkrankung, aber auch des Älterwerdens zu spüren. Nachdem er einige Konzerte aus "gesundheitlichen Gründen" abgesagt hatte, verabschiedete sich der 77-Jährige Ende Mai in eine Auszeit. Die Pause nutzte er allem Anschein nach, um sich darüber klarzuwerden, wie es für ihn weitergehen wird - und entschloss sich, sich von der Bühne zu verabschieden. 

Auch spannend: Jürgen Drews: Trauriges Familiengeheimnis? Alle Infos über Sohn Fabian Drews

Jürgen Drews fand den Ballermann "entsetzlich"

Für seine Fans, vor allem aber auch für seine Kollegen vom Ballermann und aus der Musikbranche war die Nachricht ein Schock. Mallorca ohne seinen König? Eine doch eher traurige Vorstellung. Dabei hätte es den "König von Mallorca" um ein Haar vielleicht gar nicht gegeben! Denn: Jürgen Drews enthüllte jetzt, wie er zu Beginn seiner Ballermann-Karriere wirklich über die Feiermeile auf der Baleareninsel dachte!

In den 70er-Jahren wurde der "Ein Bett im Kornfeld"-Interpret erstmals für einen Auftritt gebucht. Damals weigerte sich der heute 77-Jährige noch: "Auf die Putzfraueninsel will ich nicht". Doch die Gage habe ihn letztlich doch überzeugt - sein erster Auftritt war allerdings ein Desaster:

Die Decke war viel zu niedrig, die Klimaanlage stank wie die Pest. Ich fand es so entsetzlich,

berichtet Jürgen Drews.

Im Anschluss habe er eigentlich nie wieder am Ballermann auftreten wollen - doch auch ein Angebot des Kult-Lokals "Oberbayern" lockte ihn kurze Zeit später erneut und das, obwohl ihm die Alkoholexzesse zuwieder waren: "Das fand ich schon grässlich zum Teil“, erinnert er sich zurück.

Doch aus der tiefen Abneigung entstand in all den Jahren doch eine innige Beziehung - nicht umsonst nennt man Jürgen Drews auch den "König von Mallorca".

Verwendete Quellen: Instagram, Bild

Lade weitere Inhalte ...