Jürgen Drews: Fataler Fehler

Jürgen Drews: Fataler Fehler - Dieses Missgeschick war ihm eine Lehre

Jürgen Drews, 76, berichtete jetzt von einem schockierenden Moment, der ihn beinahe um eine große Summe Geld gebracht hätte ...

Jürgen Drews: Diesen Moment wird er wohl nicht mehr vergessen

Dass Jürgen Drews in all den Jahren seiner Musikkarriere schon so einiges erlebt hat, ist wohl keine große Überraschung. An einigen dieser - oft auch skurrilen Erlebnisse - lässt der beliebte Schlagerstar seine Fans neuerdings in seinem Podcast "Des Königs neuer Podcast" teilhaben. In den letzten Episoden ging es so unter anderem schon um das Kennenlernen mit seiner Ehefrau Ramona, seine Schwärmerei für Ikone Brigitte Bardot, wie er einst bei einem Konzert verloren ging oder wie dramatisch sich einst ein Familienurlaub in Österreich entwickelte.

In seiner neuesten Folge sprach Jürgen Drews aber jetzt über ein Missgeschick, das ihn um ein Haar um eine große Summe Geld erleichtert hätte. So berichtete der "König von Mallorca"-Star, wie er vor einem Auftritt in einer Diskothek vor etlichen Jahren eine Tasche voller Geld auf ein Auto legte - und dieses kurzerhand losfuhr ...

Jürgen Drews: "Habe gedacht 'Du Idiot!'"

Weil Jürgen Drews damals viel zu früh an der Disco angekommen sei, habe er die Zeit nutzen wollen, um sein eigenes Auto sauber zu machen und sich daher dazu entschieden, die Tasche mit mehreren tausend Euro auf das gegenüberliegende Auto zu legen:

Ich weiß noch, ich habe sie draufgelegt und gedacht 'Du Idiot‘, denn da war viel Geld drin und ich hatte einen ganz feuchten Kofferraum,

so Jürgen Drews.

Es kam also wie es kommen musste, und das Auto fuhr los - samt der Tasche voller Bargeld. Auf die verzweifelten Rufe des Schlagerstars folgte keine Reaktion: "Der bekam gar nichts mit, weil sein Auspuff kaputt war." Aufgeben kam für Jürgen Drews allerdings nicht infrage: Nachdem er selbst mit einem geliehenen Auto erfolglos die Verfolgung aufgenommen hatte, konnte schließlich die Polizei weiterhelfen - und die Tasche tauchte tatsächlich wieder auf!

Da war richtig viel Geld drin, weil ich immer bar bezahlt wurde. So zehn-, zwanzig-, dreißigtausend Euro etwa.

Da hatte Jürgen Drews also noch einmal Glück im Unglück und sicherlich wird ihm dieser Vorfall eine Lehre gewesen sein.

Verwendete Quellen: Podcast "Des Königs neuer Podcast"

Mehr zu Jürgen Drews liest du hier:

Jürgen Drews: Enthüllt! Joelina Drews packt aus

Jürgen Drews: Ansage von Ramona! "Das machst du nie wieder"

Jürgen Drews: Drama im Urlaub! "Haben alle geheult"

Lade weitere Inhalte ...