Jürgen Drews: Schmerzhafte Entscheidung

Jürgen Drews: Schmerzhafte Entscheidung - "Ich reduziere massiv"

Jürgen Drews bemerkt die Anzeichen des Alters immer mehr. Der 76-Jährige will in Zukunft kürzertreten, wird aber weiterhin auf der Schlager-Bühne auftreten …

Jürgen Drews und das Alter

Vor einigen Tagen schockte Jürgen Drews seine Fans damit, dass er immer vergesslicher geworden sei und sich deshalb auf eine vermutete Demenz hin bei einem Arzt untersuchen ließ. Doch zum Glück stellte sich heraus, dass der Schlager-Star nicht an Demenz erkrankt ist. Stattdessen stellten die Ärzte eine Nervenkrankheit bei dem "Ein Bett im Kornfeld"-Sänger fest, wie er bei "Bild" berichtete:

Bei mir wurde eine periphere Polyneurophatie festgestellt. Da machen die Nerven nicht mehr das, was sie sollen. … Meine Drews-Pirouette auf der Bühne ist dadurch sehr wackelig geworden. Deshalb lasse ich sie jetzt besser weg. Den Jürgen Drews von früher wird es so nicht mehr geben!

Entscheidung für die Gesundheit

Schon seit einigen Jahren hadert "Onkel Jürgen", wie er liebevoll von seinen Fans genannt wird, mit den Folgen des Alters. Nach einem Leistenbruch und einer anschließenden Not-OP im Jahr 2018 ist für Jürgen Drews nichts mehr wie zuvor. Im Podcast "Aber bitte mit Schlager" von "Schlagerplanet Radio" erzählte der "König von Mallorca" bereits vor einiger Zeit:

Ich reduziere massiv. Ich habe so viele Auftritte gemacht, nicht nur im Laufe meines Lebens. Weil ich stand schon mit 15 Jahren auf der Bühne – als Banjospieler in einer Jazz-Band vom Gymnasium. Dann als Les Humphries Singer … Ich merke, dass ich älter werde. Also das merke ich wirklich. Nach dem Leistenbruch bin ich aufgewacht.

Nach dem Leistenbruch hatte Jürgen Drews weiterhin Schmerzen, wollte aber unbedingt wieder auf die Bühne. Bis seine Frau Ramona ihn dann eines Abends austrickste und statt zum geplanten Konzert-Auftritt in die Notaufnahme eines Krankenhauses fuhr.

Das könnte dich auch interessieren:

"Onkel Jürgen" bleibt auf der Bühne

Danach trat er deutlich kürzer. Und auch die Coronazeit hat das Leben von Jürgen Drews im positiven Sinne entschleunigt. Doch endgültig möchte sich Jürgen Drews nicht von der Bühne verabschieden. Trotz seiner Nervenkrankheit stellt Jürgen Drews in einem Instagram-Posting zu einem sportlichen Liegestütz-Bild klar:

Trotzdem fühle ich mich pudelwohl und ich werde natürlich noch immer gern auf der Bühne stehen. Zwar nicht mehr so oft wie früher, aber Musik zu machen und die Bühne machen mir nach wie vor tierischen Spaß. Ich bin gesund und dafür bin ich sehr dankbar.

Zum Glück bleibt uns Jürgen Drews also noch als Bühnenkünstler erhalten. Hoffentlich noch sehr lange.

Lade weitere Inhalte ...