"Let's Dance" 2021: Das sagt Vanessa Neigert zur heftigen Llambi-Kritik

Nach ihrem ersten Tanz

Schlagersternchen Vanessa Neigert, 28, tanzt bei "Let's Dance" mit. Von Chef-Juror Joachim Llambi, 56, kassierte sie nach ihrem ersten Auftritt in der vergangenen Woche eine heftige Kritik. Jetzt hat sich die Sängerin dazu geäußert …

Vanessa Neigert gibt Debüt bei "Let'sDance"

14 Promis tanzen seit der vergangenen Woche wieder bei "Let's Dance" um die Wette. Wer alles dabei ist, erfährst du hier! Unter anderem legte Ex-DSDS-Teilnehmerin und Schlagersängerin Vanessa Neigert im Gruppentanz mit "Prince Charming" Nicolas Puschmann und den Profitänzern Vadim Garbuzov und Robert Beitsch einen Quickstep zu "Ich will 'nen Cowboy als Mann" von Gitte Haenning auf's Parkett hin.

Doch die ersten Schritte der "Gefühle sterben niemals"-Sängerin überzeugten Chef-Juror Joachim Lllambi nicht. Er kritisierte vor allem Vanessas Haltung und vergessene Schritte. Lediglich zwei Punkte vergab er für ihren Debüt-Tanz.

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Kommentar zur Kritik von Joachim Llambi

Jetzt hat sich Vanessa Neigert zu der harten Kritik erstmals geäußert. Gegenüber "Promiflash" sagte sie:

Er hat mir gesagt, was mir fehlt und ich habe jetzt die Chance, daran zu arbeiten und mich zu verbessern.

Über die Kritik sei sie im ersten Moment "geknickt" gewesen, doch jetzt wisse sie, wo sie sich noch verbessern müsse und fühle sich mit ihrem festen Profitänzer Alexandru Ionel an ihrer Seite der Herausforderung gewachsen.

In der ersten Live-Show tanzen die beiden einen Salsa zu "Tres Deseos" von Gloria Estefan. Ob Vanessa Neigert Joachim Llambi diesmal damit überzeugen wird, siehst du am Freitagabend um 20.15 Uhr auf RTL.oder auf TV NOW.

Themen