Matthias Reim: Das ist der wahre Grund für sein Aus

Matthias Reim: Es herrscht traurige Gewissheit - Das ist der wahre Grund für sein Aus

Matthias Reim, 64, hat sämtliche Konzerte für die kommenden zwei Monate abgesagt. Er muss sich in "intensive ärztliche Behandlung" geben, heißt es in einem öffentlichen Statement. Nun ist bekannt, was mit dem Schlagerstar los ist!

Erneute Konzertabsage: Wie schlecht geht es Matthias Reim wirklich?

Die Fans von Matthias Reim müssen erneut eine Hiobsbotschaft verkraften. Nachdem der Schlagerstar aufgrund einer Stimmbandentzündung mehrere Konzerte absagen musste, steht nun fest: Der 64-Jährige kann auch seine für September und Oktober geplanten Gigs nicht spielen. Das offizielle Statement auf Matthias' Facebook-Account gibt Anlass zur Sorge. Darin heißt es:

Liebe Fans, wir müssen euch leider mitteilen, dass sich der Gesundheitszustand von Matthias Reim in den letzten Tagen verschlechtert hat und er sich heute Abend in intensive ärztliche Behandlung geben musste. Neben seiner Stimmbandentzündung haben sich weitere, ernstere Probleme ergeben, die eine längerfristige Behandlung erfordern und mehrere Wochen in Anspruch nehmen werden.

Der traurige Grund für seinen Rückzug

Nun ist auch bekannt, was Matthias Reim genau hat. Wie die "Bild" erfahren haben will, soll der Musiker am vergangenen Donnerstag wegen seiner Gesundheitsprobleme zwei Ärzte aufgesucht haben. Dort habe der "Verdammt, ich lieb' dich"-Interpret angeblich einen Zusammenbruch erlitten. Die Diagnose: Burn-out!

Ein Bekannter erklärt der Zeitung:

Matthias ist in einem Zustand körperlicher und seelischer Erschöpfung. Er hat einfach zu viel gearbeitet und braucht jetzt eine längere Pause.

Die Ärzte sollen Matthias Reim dazu geraten haben, sich mindestens zwei Monate komplett aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen.

Wir wünschen ihm eine gute Besserung und freuen uns auf seine Rückkehr!

Verwendete Quelle: Bild

Lade weitere Inhalte ...