Matthias Reim geht auf Michael Wendler los: "Natürlich hat er den Song geklaut!"

Alles andere als "Egal"

16.12.2020 16:18 Uhr

Jetzt geht Matthias Reim, 63, auf Michael Wendler, 48, los: Dessen Hit "Egal" sei von ihm "geklaut" …

Michael Wendlers Hit "Egal"

Der Ärger um Michael Wendler nimmt kein Ende: Nachdem sich der Luxus-Weihnachtskalender von Wendlers Ehefrau Laura Müller größtenteils als Mogelpackung herausstellt, kommt der nächste Fake-Skandal um die Ecke. Wir erinnern uns: Anfang des Jahres gelang Michael Wendler mit der Hilfe von Oliver Pocher und dem ein paar Jahre alten Titel "Egal" ein echter Hit. Doch die Melodie stammt eigentlich aus dem Song "Das machst du nur, um mich zu ärgern" von Matthias Reim aus dem Album "Unverwundbar" (2005).

Matthias Reim: "Natürlich hat er den Song geklaut!"

Oliver Pocher thematisierte die Ähnlichkeit der beiden Songs bereits auf Instagram, woraufhin ihm Michael Wendler in einer Story antwortete: "Es liegt eine Genehmigung für die kurze Übereinstimmung im 'Egal'-Song vor."

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

 

 

 

"Natürlich hat er den Song geklaut!", schaltet sich jetzt Matthias Reim via "Bild" in die Diskussion ein. "Das merkte ich gleich, als ich das Lied zum ersten Mal gehört habe." Reim habe seinen Musik-Verlag sofort auf die Ähnlichkeit der beiden Songs hingewiesen, woraufhin ein Experten-Gutachten erstellt wurde, so Reim: "Dieses Gutachten bestätigt, dass ,Egal‘ von meinem Song 'Das machst du nur, um mich zu ärgern' abgekupfert ist." Hier kannst du die beiden Songs miteinander vergleichen!

Neuer Fake-Skandal um den Wendler

Eine rechtliche Auseinandersetzung gegen den Wendler habe er mit seinem Musik-Verlag gewonnen, erzählt Matthias Reim weiter. Eine Genehmigung, wie sie Michael Wendler als Verteidigung anführte, gebe es laut Reim erst seit Kurzem: "Er darf das Lied weiter singen, muss dafür aber Kohle abdrücken." Und weiter: "Es gab aber ganz bestimmt keine Genehmigung von mir, dass er meinen Song klauen darf. Danach hat er mich natürlich nicht gefragt."

Was meinst du, wird sich der Wendler nach all den Skandalen jetzt erst einmal zurück halten?

%
0
%
0

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.