Nino de Angelo: "Ihr könnt mich mal!" Ausraster im Netz

Nino de Angelo: "Ihr könnt mich mal!" Ausraster im Netz

Nino de Angelo, 59, sorgt mit seinem Neujahrsgruß an seine Fans für Aufsehen ...

Nino de Angelo: Neujahrsgrüße voller Emotionen

Viele Schlagerstars meldeten sich zum neuen Jahr bei ihren Fans und wünschten ihnen für die kommenden Monate alles Gute. Genauso tat es auch Nino de Angelo. Ein neues Video auf Instagram startet der Sänger mit diesen Worten:

Ich hoffe, ihr seid gut reingerutscht.

Doch nachdem er seinen Fans nur die besten Wünsche fürs neue Jahr mit auf den Weg gibt, ändert sich schlagartig die Stimmung, so beginnt er mit: "Dann muss ich noch eine Sache loswerden." In den nächsten Sekunden beschwert sich Nino über einen Kommentar eines "schwachköpfigen Italieners" unter seinem vorherigen Video, der sich wegen des Sängers anscheinend schäme, Italiener zu sein.

Komplett-Ausraster: "Könnt ihr nicht alle vor eurer scheiß eigenen Haustür kehren?"

Im besagten Video hat de Angelo einen Wodka mit eingelegter Birne getrunken. Wohl zu viel des Guten für den Follower, der den 59-Jährigen schließlich in den Kommentaren anging. Der "Jenseits von Eden"-Interpret lässt dies jedoch nicht auf sich sitzen und schießt nun zurück:

Kann ich ja nichts dafür, wenn du Italiener bist und dich schämst – wegen mir? Könnt ihr nicht alle vor eurer scheiß eigenen Haustür kehren und mich mein Leben lassen so, wie ich will? [...] Wenn ich einen Wodka-Shot trinke an Silvester und ein Glas Rotwein, dann ist das meine verf***te Sache und nicht eure.

Doch wer glaubt, der Schlagerstar habe damit alles gesagt, irrt sich ...

Nino de Angelo: "Ihr kleinen Pissnelken!"

Schon in der Vergangenheit hat Nino de Angelo oft klargemacht, dass die Meinung anderer ihn nicht interessiert. Er will sein Leben leben, so wie er es für richtig hält. Dass er nun erneut negative Kommentare unter seinem Video auf Instagram lesen muss, geht ihm gegen den Strich. In seinem neuesten Beitrag kann er schließlich nicht mehr an sich halten und rastet aus:

Eure dummen Kommentare gehen mir völlig auf den Sack. Wisst ihr das? Ihr kleinen Pissnelken! Ich flippe aus, wenn ich so was lese! Lasst Menschen in Ruhe! Ihr könnt mich mal! [...] Ich bin weder Alkoholiker noch sonst irgendeine Scheiße, die ihr euch in eurer Kackbirne ausmalt. Ich – bin – ich. Und ihr – seid – ihr. Okay? Ich kümmere mich auch nicht um den Scheiß, den ihr macht. Denkt mal darüber nach, ihr Schwachköpfe, die ihr hier so ’ne Kacke postet unter meinen Beiträgen.

Damit hat der Sänger sich alles von der Seele geredet und beendet sein Statement mit :"Okay, alles Gute. Tschüss."

Verwendete Quellen: Instagram

Lade weitere Inhalte ...