Ramon Roselly: Peinliche Blamage!

Damit hatte wohl auch der DSDS-Sieger nicht gerechnet

Nach seinem DSDS-Sieg hat sich Ramon Roselly, 26, längst in der Schlagerwelt etabliert. Doch wirklich Ahnung von seiner Branche scheint der Musiker nicht zu haben …

Keine Ahnung von der Schlagerwelt?

Ramon Rosselly sang sich in der diesjährigen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" auf direktem Wege in die Herzen der DSDS-Fans. Im großen Finale sicherte er sich schließlich mit über 80 Prozent der Zuschauerstimmen den Sieg.

Seine Schlager-Single "Eine Nacht" kletterte anschließend direkt an die Spitze der Charts, seither ist der 26-Jährige nicht mehr aus der Schlagerwelt wegzudenken und tingelt von einer Veranstaltung zur nächsten.

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

 

 

Ramon Roselly erkennt Helene Fischer nicht

Umso erstaunlicher - und vor allem peinlicher - dürften viele Hörer das letzte Radio-Interview mit "Schlager Radio B2" von Ramon Roselly empfunden haben. Der DSDS-Sieger machte nämlich deutlich, dass er sich in seiner eigenen Branche ganz und gar nicht auszukennen scheint …

Wie "schlager.de" berichtet, zeigte der 26-Jährige bei den Größen der Schlagerbranche erhebliche Wissenslücken. So konnte er beispielsweise das Lied "Erst ein Cappuccino, dann ein bisschen Vino" von Kristina Bach überhaupt nicht zuordnen:

Ich bin ein ehrlicher Mensch. Kenn’ ich auch nicht. Aber vielleicht darf ich sie irgendwann noch kennenlernen,

erklärte Ramon peinlich berührt. Doch es wurde noch schlimmer …

Als ihm Helene Fischers Erfolgssong "Atemlos" vorgespielt wurde, den übrigens auch Songwriterin Kristina Bach geschrieben hat, soll es extrem lange gedauert haben, bis Ramon Roselly den Titel und die Interpretin erkannte - und das, obwohl er nach eigenen Angaben ein großer Fan der Schlager-Queen sei. Peinlich!

Alle Folgen der letzten DSDS-Staffel kannst du dir jederzeit noch einmal bei TVNOW ansehen.

Was sagst du zu Ramon Rosellys Schlagerkenntnissen?

%
0
%
0