Roland Kaiser: Daran hat keiner mehr geglaubt

"Mini-Kaisermania"

Roland Kaiser, 68, eröffnet die Konzert-Saison: Der Schlagersänger gibt in der Berliner Waldbühne eine "Mini-Kaisermania" für eine Konzertreihe, mit der ein Neustart für Großveranstaltungen in der Coronazeit eingeläutet werden soll …

Roland Kaisers Mini-"Kaisermania“

Die "Kaisermania" am Dresdener Elbufer, also die alljährlichen Kult-Konzerte von Roland Kaiser die von seinen Fans euphorisch gefeiert werden, fallen in diesem Jahr aus. Stattdessen gibt es am ersten August-Wochenende ein üppiges "Kaisermania"-Programm im MDR mit dem Kaiser höchstpersönlich sowie Wiederholungen aus den vergangenen Jahren. Das echte Konzert-Live-Erlebnis können die Sendungen natürlich nicht ersetzen. Doch es dauert nicht mehr lange, bis Roland Kaiser wieder vor großem Publikum spielt.

Konzerte in Berliner Waldbühne

Der Veranstalter "Semmel Concerts" hat heute den Start der Konzertreihe "NEUSTART KULTUR - Back to LIVE!" in der Berliner Waldbühne bekannt gegeben, mit welcher ein Neustart von Großveranstaltungen in der grassierenden Corona-Pandemie eingeläutet werden soll. Obwohl "groß“ hier relativ zu verstehen ist: Mit 5.000 Zuschauern wollen die Veranstalter die Waldbühne maximal füllen und planen 8 bis 10 Shows im September ein. Den Auftakt macht am 4. September der Grandseigneur des deutschen Schlagers, Roland Kaiser.

Das könnte Dich auch interessieren:

 

Als kleines Trostpflaster für die ausgefallenen "Kaisermania“-Konzerte können zwar nicht 50.000, aber immerhin 5.000 Fans ihren "Roli" sehen. Für den 5. September ist der Auftritt von Rapper Sido geplant. Weitere Künstler werden in den kommenden Tagen noch bekannt gegeben. Die Konzerte werden laut dem Veranstalter unter strenger Einhaltung bestehender Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt. Bis zu vier Personen eines Haushalts können die Konzerte zusammen besuchen.

Veranstalter Dieter Semmelmann sagt zu der Konzertreihe:

Wir wollen ein Zeichen für den von Allen gewünschten Neustart von Großveranstaltungen setzen. Wirtschaftlich wird dies für alle Beteiligten ein Kraftakt und ist natürlich kein Zukunftsmodell. Aber wir wollen wieder vor Publikum Konzerte veranstalten und zeigen, dass LIVE-Konzerte zu den schönsten Erlebnissen gehören und definitiv systemrelevant sind.

Roland Kaiser im TV

Roland Kaiser seht ihr übrigens auch am 25. Juli in Florian Silbereisens ARD-Show "Schlager, Stars und Sterne – die große Seeparty aus Österreich", am "Kaisermania"-Wochenende im MDR vom 31. Juli bis 2. August sowie am 15. August im Ersten mit "Die Roland Kaiser Show: Liebe kann uns retten".

Würdet ihr auf das Konzert von Roland Kaiser gehen?

%
0
%
0