Schlager: Beatrice Egli - sie ist verzweifelt! "Habe Tränen in den Augen"

Trauriges Statement

Beatrice Egli, 33, ist verzweifelt, angesichts der derzeitigen schrecklichen Geschehnisse in der ganzen Welt und sendet eine traurige Nachricht an ihre Fans: "Mir stockt der Atem und ich habe Tränen in den Augen, während ich diese Zeilen schreibe."

Beatrice Egli mit trauriger Botschaft

Beatrice Egli kennen wir vor allem als stets gut gelaunten Schlager-Sonnenschein. Am 27. August erscheint ihr neues Album mit dem verheißungsvollen Titel "Alles was du brauchst". Doch dieser Tage ist Beatrice Egli alles andere als in fröhlicher Stimmung. Die aktuelle Situation in der Welt drückt auf das Gemüt der Sängerin. In einem ungewohnt ernsten Ton schreibt Beatrice in ihrer Instagram-Story:

Ich liebe es, euch täglich mit in meine Welt zu nehmen. In meinen Stories und Posts einen Teil meines Lebens mit euch zu teilen. Euch schöne Sachen zu zeigen. Und euch auch manchmal raus aus dem Alltag, rein in eine heile Welt zu entführen. Aber manchmal fehlen mir einfach die Worte. Es gibt so Tage wie heute, da übermannen mich die Bilder aus der Welt und ich weiß einfach nicht, wie man damit umgehen soll. Ich sehe die Bilder aus Afghanistan und es schnürt mir die Kehle zu.

Doch nicht nur die Rückkehr der islamistischen Taliban in Afghanistan und deren brutale Rückeroberung des Landes nach dem Abzug der westlichen Truppen belasten Beatrice Egli. Weiter schreibt sie: "Dann sind da die Brände in vielen Teilen der Welt. Hochwasser-Schäden in NRW. Das Erdbeben in Haiti. Der Klimawandel an sich. Nicht nachvollziehbare politische Entscheidungen. Natürlich immer noch Corona. Und, und, und."

Mehr zu Beatrice Egli: 

Hilflosigkeit angesichts des Leids

Derzeit brennt es an so vielen Ecken und Enden in der Welt, dass die einstige DSDS-Gewinnerin verzweifelt. Beatrice Egli möchte gerne helfen, aber weiß nicht so recht, wie. Stattdessen wird ihr ihre Hilflosigkeit angesichts des Unheils in der Welt bewusst:

An solchen Tagen fällt es mir einfach schwer, die richtigen Worte zu finden. Oder Ausschnitte aus meinem heilen, privilegierten Leben zu zeigen. Ich bin heute in Gedanken sehr, sehr bei all den Menschen, denen gerade so ein unfassbar großes Unheil geschieht. Denen ihr Zuhause, ihre Existenz und ihr Leben genommen wird. Mein Herz ist bei Euch! Mir stockt der Atem und ich habe Tränen in den Augen, während ich diese Zeilen schreibe. Aber auch daran möchte ich heute gerne teilhaben lassen und ich hoffe, ihr versteht, dass auch ich manchmal am liebsten die Welt für einen kleinen Moment anhalten und besser machen würde.

Neuer Anlauf zum Matterhorn

Ein mutiges Statement von der Schlagersängerin, die damit beweist, dass es bei Schlagerstars eben nicht nur immer um die heile Welt geht. Neben all der Traurigkeit, die aus Beatrice Eglis Statement spricht, hat die Schweizerin aber auch etwas Positives zu verkünden. Ihre vor einigen Wochen wegen schlechter Wetterbedingungen abgesagte Besteigung des Matterhorns nimmt wieder Fahrt auf. "Seit gestern laufen die Vorbereitungen wieder. Nun heißt es – hoffentlich dieses mal wirklich – Beatricegoesmatterhorn."

Wir drücken Beatrice Egli die Daumen, dass es klappt!

Beatrice Eglis trauriges Statement aus ihrer Instagram-Story.

Bild: Instagram.com/beatrice_egli_offiziell

Verwendete Quellen: Instagram

Kannst du nachvollziehen, warum Beatrice Egli so traurig ist?

%
0
%
0

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen