Schlimme Schmerzen! Marcus Schenkenberg ist nach "Promi-Boxen" im Krankenhaus

Das Männer-Model verletzte sich beim Kampf schwer

Das sieht schlimm aus! Marcus Schenkenberg schreit vor Schmerzen Über drei Runden war das Model seinem Gegner Lucas Cordalis eindeutig überlegen Dieser Blick verrät Marcus' Zustand...

Auweia, das hatte kein gutes Ende! Beim "Promi-Boxen" auf ProSieben verausgabte sich Männer-Model Marcus Schenkenberg, 46, über drei Runden und vermöbelte Gegner Lucas Cordalis, 42, ohne Gnade. Doch dann führte nur ein einziger Schlag zum plötzlichen Aus.

In der 4. Runde zielte Marcus daneben und kugelte sich dabei die Schulter aus. Das Publikum in der Halle hielt den Atem an, denn bis dahin sah es wirklich gut für den Schweden aus.

Erst Schläge, dann Schmerzen

Zunächst riss sich Marcus zusammen und versuchte tapfer weiterzumachen. Doch Lucas gewann das Duell durch technischen K.O. und nach Ende der Show brach Schenkenberg hinter den Kulissen unter lautem Schmerzens-Geschrei zusammen.

Wie dessen Manager gegenüber "Bild" bestätigt, habe sich Marcus tatsächlich schwer verletzt. Mit Blaulicht sei der 46-Jährige in die Düsseldorfer Uni-Klinik gebracht worden.

Schlimmer als gedacht

"Wir sind sehr besorgt. Marcus hat schreckliche Schmerzen und hat auch noch nicht geschlafen. Er hat auch noch mehr wegbekommen als einer Schulterverletzung", heißt es.

Mittlerweile ist bekannt, dass der Schultermuskel herausgesprungen ist... Wir wünschen eine gute Genesung!