Schock! Haben wir Jude Law an die Kirche verloren?

Schwört er der Frauenwelt nun endgültig ab?

Mon dieu! Jude Law als sexy Papst. Mit Diane Keaton dreht er Der Brite macht in Weiß eine ziemlich gute Figur. So kennen wir ihn eigentlich.

Mit der Liebe wollte es bei Jude Law, 42, bisher nicht so recht klappen. Zwar war er bereits verheiratet, hat eine lange On-/Off-Beziehung mit Sienna Miller, 33, hinter sich und hat vier Kinder, doch im Moment gilt er offiziell als Single. Aber muss der sexy Brite deswegen gleich zum strengen Katholizismus konvertieren? Oder warum zeigt er sich in der letzten Zeit auffallend oft in Papst-Kutte? Haben wir da vielleicht etwas verpasst? Jude, bitte mach uns nicht unglücklich!

Vom Casanova zum Diener Gottes?

Man kennt Jude Law als Schwerenöter, dem es die Frauenwelt ebenso angetan hat wie umgekehrt. Eine gescheiterte Ehe und Affären mit den heißen Damen, doch langfristig binden wollte er sich nie. 

In Rom zeigt sich der 42-Jährige jetzt immer öfter in weißen Priester-Gewändern. Hat ihn die heilige Stadt etwa bekehrt? Müssen wir unsere Hoffnung auf Jude Law endgültig aufgeben und uns vielleicht Sorgen machen?

Jude Law hat alles nur gespielt

Für die Miniserie „The Young Pope“ steht Jude Law im Moment in Rom vor der Kamera - wir können also aufatmen!

Der sexy Gentleman hat also keineswegs endgültig Schluss mit weltlichen Gelüsten und den Verlockungen der Frauenwelt gemacht, sondern verkörpert einfach nur einmal eine ganz andere Rolle. An der Seite von Diane Keaton, die eine US-amerikanische Nonne spielt, versucht sich der Schauspieler gerade als Papst - und sieht in seiner weißen Kutte natürlich nicht weniger heiß aus als sonst!