Schöne Beine: 10 Tipps für sexy Summer Legs

Mit diesen Produkten gelingt der gebräunte Sommerlook

Beine wie (sonst) keine: straff, gebräunt, perfekt gepflegt! So sollten sexy Summer Legs aussehen. Wir verraten, wie ihr das ganz schnell und noch dazu einfach hinbekommt.

1. Schütz Dich!

Schichtarbeiter: Tagescreme mit Lichtschutzfaktor? Check! Und sonst? Gerade jetzt, wenn man öfter Shorts oder kurze Röcke trägt, sollten auch die Beine vor UV-Strahlen geschützt werden. Tipp: Ein (getöntes) Spray setzt sie zudem sexy in Szene.

2. Tschüss, Cellu

Weichzeichner: Eine hundertprozentig wirksame Lösung gegen die lästigen Dellen gibt's nach wie vor leider nicht. Etwas Bewegung, gesunde Ernährung und vor allem clevere Pflege lassen Cellulite aber alt aussehen - und die Haut straff, glatt und fest...

3. All you need is scrub

Schrubbdiwupp: Die Haut ein bis zwei Mal pro Woche mit einem Peeling abzureiben, entfernt nicht nur alte, trockene Hautschüppchen, sondern lässt fahle Haut auch schön strahlen und bringt so die Sommerbräune wieder optimal zur Geltung.

4. Feuchtigkeitskick

Wasser, marsch! Warme Luft kann die Haut schon mal austrocknen. Dann wird's Zeit für eine Extra-Portion Feuchtigkeit. Gerne in Gel- oder Sorbet-Form. Die haben on Top nämlich einen erfrischenden Cooling-Effekt. Tipp: Für noch mehr Fresh-Feeling Produkt(e) in den Kühlschrank packen. Herrlich!

5. Schimmer-Akzente

Let it glow: Oh, wie verführerisch! Ja, ein paar Tropfen Öl mit irisierenden Goldpartikeln wirken Wunder und sorgen auf den Schultern, Armen, Dekolleté, Beinen für glänzende Highlights. Wer mag, trägt etwas davon auh auf die Wangen auf. Wow!

6. Weg mit Rasurbrand

Irritationen vorbeugen: Pickelchen und Rötungen? So geht nach dem Rasieren alles glatt: 1. Die Klinge nach fünf Einsätzen wechseln. 2. Vorm Rasieren die Haut unter der Dusche ca. 8. Min. "aufweichen". 3. Die Klinge sanft über die Haut gleiten lassen.

Für unwiderstehlich glatte Haut nehmt jetzt an unserem Wilkinson Sword Hydro Silk Bikini-Gewinnspiel teil >>>

7. Abkühlung in Sicht

Turbo-Frischmacher: Bei großer Hitze kann es schon mal vorkommen, dass Füße und Beine dick und schwer werden und anschwellen. Kalte Güsse oder Wickel helfen. Für unterwegs ist erfrischendes Gel oder Spray besser geeignet. Und um vorzubeugen, auf salzige Snacks besser verzichten.

8. Gut zu Fuß

Gepflegt bis in die Fußspitzen: Sandalen, Wedges und Flip Flops geben den Blick frei auf schöne Füße. Um die Zeit zwischen zwei Pedi-Terminen zu überbrücken, die Nägel gerade schneiden, feilen, dann lackieren.

9. Fake it, Baby

Schlau Schummeln lautet die Devise. Zart gebräunte Beine wirken optisch nämlich viiiel schlanker. Für ein optimales Ergebnis, zuerst die Haut mit einem Peeling glätten (siehe Tipp 3), danach eincremen und dann Selbstbräuner auftragen. Toll: Das funktioniert auch bei den Armen ...

10. Profi-Treatment

Kleiner Luxus: Egal, ob schnelle Effekte gewünscht sind oder ein besonderer Anlass vor der Tür steht, bei dem man perfekt aussehen möchte - beim Profi ist man in besten Händen. Mittels "Lifting & Firming Body Treatment" oder "Body Shaping Treatment" bringt er den Körper in (Best-)Form. Nicht ganz günstig, aber ab und zu (besonders in Notfällen) eine Investition wert! Ab ca. 100 Euro. Infos unter www.aiyasha-spa.de