Schuhtrends Sommer 2015

Diese Modelle müssen in den Koffer

Der Sommer 2015 nähert sich langsam seinem Finale. Bis jetzt können sich Sonnenanbeter kaum über das Wetter beschweren. Vor allem der Juli des Jahres glänzte mit viel Sonnenschein und hohen Temperaturen. Oberteile mit langen Ärmeln konnten so weitgehend im Schrank bleiben, ebenso wie Regenjacken. Für viele Menschen bricht aber jetzt ohnehin die Reisezeit an, sodass sie sich über das Wetter in Deutschland vorerst keine Gedanken mehr machen müssen.

Damit stellt sich auch die Frage, welche Kleidungsstücke mit in den Koffer sollen. Diese Frage bereitet vor allem den Damen der Schöpfung in vielen Fällen Kopfzerbrechen. Dass man mit mehr als zwei Paar Schuhen in den Urlaub fährt, ist für viele Männer unverständlich. Dasselbe gilt für die Tatsache, dass die Auswahl der Schuhe für das Reisegepäck schlaflose Nächte bereiten kann. Hier geben wir ein paar Hilfestellungen, die die Wahl leichter machen, und verraten, welche Schuhe im Sommer 2015 besonders angesagt sind.

Die interessantesten Schuhe im Sommer 2015 - ein Best-of

Es gibt Schuhe, die man getrost über mehrere Jahre hinweg tragen kann, ohne sich über ihre Aktualität Gedanken machen zu müssen. Schlichte Sneakers im klassischen Design sind auch in diesem Jahr eine sichere Wahl. Die folgenden Damenschuhe dagegen liegen dieses Jahr besonders im Trend und tragen dazu bei, dass Ihre Trägerin modisch auf der Höhe der Zeit ist:

  1. Seventies-Boots

Eine Rückbesinnung auf vergangene Jahrzehnte ist nichts Neues in der Modewelt. Im Sommer 2015 geben die 70er Jahre den Ton an. Das spiegelt sich in Schlaghosen genauso wider wie in den Hippie-Accessoires. Wer auch bei den Füßen auf Flower Power setzen möchte, ist mit kniehohen Seventies-Boots up-to-date.

  1. Weiße Sneakers

Früher galten sie einmal als kleine Modesünde, doch schon im letzten Jahr waren weiße Sneakers hip und dieser Trend setzt sich 2015 fort. Überhaupt geben helle Farben in dieser Saison den Ton an. Die schwarzen Schuhe dürfen also ruhig im Schrank bleiben.

  1. Sneakers im Metalliclook

Wer gerne Nieten oder Zipper mag, kommt in diesem Sommer auf seine Kosten. Der Metallic-Look ist in und darf ausgiebig zelebriert werden.

  1. Slip-ons

Einfach reinschlüpfen und wohlfühlen, das zeichnet Slip-ons aus. Noch dazu liegen die lässigen Schuhe 2015 absolut im Trend, gerne auch in hellen und bunten Farben.

  1. Gladiatorensandalen

Gladiatorensandalen sah das Portal gofeminin schon früh als Schuhtrend des Jahres 2015 an. Tatsächlich sieht man viele Frauen in den sexy Schuhen, die ebenfalls hervorragend zu Seventies-Mode passen.

 

Und die Männer? Auch die liegen mit lässigen Slip-ons und weißen Sneakers im Trend. Natürlich machen sie auch mit klassischem Schuhwerk im Sommer 2015 nichts falsch, doch wer schon immer Lust auf Farbe an den Füßen hatte, darf sich in dieser Saison richtig austoben – ohne dass seine Männlichkeit in Frage gestellt wird.

Übrigens: Wer mehr über die einzelnen Schuharten wissen möchte, findet auf www.schuhe.org wirklich interessante Erläuterungen zur Geschichte und Möglichkeiten der einzelnen Schuharten.

Sommer 2015 – viele Besonderheiten oder eher Business as usual?

Unsere kleine Bestenliste hat es schon angedeutet: Der Sommer 2015 hat so manche Überraschung zu bieten. Vor allem die Rückbesinnung auf die bunten 70er Jahre gibt Schuhfans viele Gelegenheiten, ein modisches Statement zu setzen. Hohe Boots oder Gladiatorensandalen sorgen für Sex-Appeal und die Kombination mit Schlaghose und Hippie-Accessoires erinnert an die Zeiten, in denen junge Frauen noch Blumen im Haar trugen und Jimi Hendrix zum Weltstar aufstieg.

Daneben zeichnet sich 2015 durch einen Trend zu hellen Farben und Bequemlichkeit aus. Während hohe Absätze natürlich auch in diesem Sommer zulässig sind, dürfen es Frauen gerne sportlich angehen – und das in jeder Situation. Flache Sneakers und Slip-ons sind am Strand genauso angesagt wie auf der Party und dürfen nicht nur weiß sein, sondern auch florale Muster oder bunte Farben aufweisen. Das gilt übrigens nicht nur für die Weiblichkeit. Auch die Männer können es 2015 weniger dezent als sonst angehen lassen.

Business as usual gibt es natürlich trotzdem auch in diesem Jahr. Dazu gehören schlichte Sneakers in dunklen Farben, schmucklose Sandalen und klassische Business-Schuhe. Wer sonst gerne auf Nummer sicher geht, kann sich allerdings überlegen, ob er nicht im Urlaub etwas mehr wagen möchte.

Der Modesommer 2015 in Kürze:

  • Rückbesinnung auf die 70er als besonderer Farbtupfer
  • Bequemlichkeit ist wieder in
  • Evergreens wie schlichte Sneakers und schmucklose Sandalen sind ebenfalls wieder sehr gefragt

Es muss nicht immer Haute Couture sein

Schuhe kosten Geld, doch wer modisch auf der Höhe sein möchte, muss nicht unbedingt am Essen sparen. Es gibt auch Möglichkeiten, billig gut aussehendes Schuhwerk zu erstehen, indem man:

  • Schlussverkauf und Preisaktionen nutzt,
  • auf Schuhe im Niedrigpreissegment ausweicht.

Dabei spielt die Art der Schuhe natürlich eine entscheidende Rolle. Gerade Sneakers, Slip-ons und Sandalen gibt es oft schon zu kleinen Preisen, ohne dass Käufer große Zugeständnisse an die Qualität machen müssen. Es kann sich durchaus lohnen, gerade für diesen Fall auf weniger bekannte Marken auszuweichen, denn oftmals ist der Name ausschlaggebend für einen hohen Preis. Wer auf der Suche nach hochwertigen Lederschuhen ist, sollte dagegen eher auf Preisaktionen und Sonderangebote warten. Dasselbe gilt für Laufschuhe.

Übrigens liegt auch der bewusste Griff zu No-Name-Marken im Trend. Vor allem bei Sneakers oder Artverwandten müssen sich Käufer wenig Sorgen machen, mit Verachtung gestraft zu werden, stammen diese von wenig bekannten Herstellern – vorausgesetzt sie machen optisch eine gute Figur.

Austoben ist im Jahr 2015 besonders gern gesehen

Die Mode 2015 ist bunt, verspielt und fröhlich. Damit passt sie hervorragend zu einem bislang traumhaften Sommerwetter in heimischen Gefilden und zu einem Urlaub am Strand. Wer bisher unsicher war, ob er seine schlichten schwarzen Schuhe einmal gegen bunte Slip-ons tauschen sollte, darf das Wagnis in diesem Sommer ruhig eingehen – und liegt damit voll im Trend. Ganz Wagemutige können sogar zur Schlaghose greifen und sich ein paar Blumen ins Haar stecken – Woodstock lässt grüßen.