Schwierige Zeit: Lily Allen spricht zum ersten Mal über die tragische Totgeburt

Die Sängerin bedankt sich auch bei ihrem Mann

Es muss wohl eine der schlimmsten Situationen für ein Paar sein, wenn das eigene Kind tot zur Welt kommt. Dieser Schicksalsschlag ereilte auch Lily Allen, 29. Jetzt sprach die Sängerin erstmals über die schwierige Zeit.

Ende 2010 brach für Lily und ihre kleine Familie eine Welt zusammen. Kurz vor der Entbindung starb Lilys Sohn in ihrem Bauch und wurde tot geboren. Ein Wort darüber verloren hat die Künstlerin bis heute nicht...

Emotionales Interview

Nun scheint es allerdings an der Zeit zu sein, die alten Dämonen zu bekämpfen und doch zu reden. In einem TV-Interview, das noch nicht ausgestrahlt wurde, klärt Lily die Öffentlichkeit über ihren damaligen Zustand auf:

"Ich denke, es ist für jeden schwierig, ganz egal was für ein Leben die Person lebt. Was ich von dieser Erfahrung gelernt habe…

Selbst wenn das bedauernswerteste Unglück, das je geschehen kann, passiert: Ich kann mich sehr glücklich schätzen, dass ich einen liebevollen Partner habe, mit dem ich die Erfahrung teilen kann.”

Trotz allem gesegnet

Lily meint damit natürlich ihren Liebsten Sam Cooper mit dem die 29-Jährige bereits zwei Töchter (2 Jahre und 22 Monate) hat. Trotz des großen Unglücks sei Lilly aber "sehr gesegnet".

Berührende und ehrliche Worte!