Sechs Wochen zu früh! Liv Tyler ist Mama geworden

Vorzeitige Geburt: Die Schauspielerin und ihr Kind sind trotzdem wohlauf

Juchuuu! Liv Tyler hat ein kerngesundes Baby zur Welt gebracht. Die Schauspielerin zeigte sich gern mal auch in der Öffentlichkeit schwanger. Wunderschön! Mit ihrem Freund David Gardner ist Liv wunschlos glücklich. Die Geburt des ersten gemeinsamen Kindes macht es perfekt.

Eine freudige Nachricht gleich zu Beginn des neuen Tages: Liv Tyler, 37, ist am Mittwoch, 11. Februar, endlich Mama geworden und darf sich über einen kleinen Sohnemann freuen. Allerdings kam das Baby ganze sechs Wochen zu früh auf die Welt, die Schauspielerin und ihr Kind sollen trotzdem gesund und munter sein.

Stolze Mama Liv

Die süße Babykugel des schönen Filmstars war am Ende  kaum mehr zu übersehen und Liv, die sonst als scheues Reh im Business gilt, postete voller Stolz sogar via Instagram einige Schnappschüsse von sich in anderen Umständen:

 

 

Ein von Liv Tyler (@misslivalittle) gepostetes Foto am

 

 

 

Dieses letzte Babybauch-Foto wurde vor erst vor zwei Tagen veröffentlicht, kurz darauf, am Mittwoch, kam dann auch schon Livs zweites Kind zur Welt. Zusammen mit ihrem Lebensgefährten David Gardner freut sich Liv riesig über den gemeinsamen Nachwuchs.

Gegenüber "People" heißt es:

 

Er ist gesund und alle sind glücklich.

 

Wir wissen aber auch, dass der Kleine rund sechs Wochen zu früh durch das Tor zur anderen Welt durchstarten wollte. Trotzdem ist Livs Söhnchen, laut Sprecher, also wohlauf.

Riesiger Freudentaumel im Hause Tyler/Gardner

Der Babyname ist noch nicht bekannt, ebenso wenig wie die Details zur aufregenden Geburt. Der Junge darf sich über zwei Geschwister freuen, die jeweils aus erster Ehe von Liv und Sportmanager David stammen.

Die kleine Familie wird die Zeit nun bestimmt in vollen Zügen genießen. Schon vor einiger Zeit erzählte die "Herr der Ringe"-Elfe von den Hormonen, die ihr viel Gutes bringen:

 

Das Lustigste daran schwanger zu sein, sind diese Mama-Hormone in dir. Das macht dich präsenter in deinem eigenen Körper und das macht mich zu einer besseren Mutter.

 

Themen