Serien-Aus! "Hart of Dixie" wird nach Staffel vier abgesetzt

Das Leben in "Bluebell" ist für Rachel Bilson & Jaime King vorbei

Fans müssen jetzt ganz stark sein! Denn das Serien-Aus ist anscheinend für „Hart of Dixie“ gekommen. Insgesamt vier Jahre durften sich die Zuschauer an der charmanten Rachel Bilson, 33, erfreuen, die als „Dr. Zoe Hart“ zunächst widerwillig in dem beschaulichen Örtchen „Bluebell“ als Ärztin arbeitet. Die Gerüchte um eine Absetzung bestätigen nun Showrunnerin Leila Gersten und Darstellerin Jaime King selbst.

Jetzt heißt es wohl „Abschied nehmen“. Denn bereits in wenigen Tagen flimmert die letzte Folge der Herzschmerz-Serie über die amerikanischen Bildschirme. Am 27. März kommen die Zuschauer zum letzten Mal in den Genuss einer neuen Folge von „Hart of Dixie“. 

Gerüchte bestätigt

Bereits seit einigen Monaten wird über ein Ende der Serie spekuliert. Nun die traurige Gewissheit: Jaime King, die in der Serie die leicht nervige „Lemon Breeland“ spielt, schreibt auf Instagram:

Lebwohl mein geliebtes Blubell. Es waren die besten vier Jahre meines Lebens, in denen ich mein Herz und meine Seele dieser Rolle und unseren geliebten Fans gewidmet habe.

 

 

From Lemons first entrance, to the last 2 final series episodes, I shall take my final bow. Farewell, my beloved Bluebell. It has been the best 4 years of my life, giving my heart and soul to this role & to our dear fans of Hart of Dixie. To Leila Gerstein you are my idol, a role model for every woman, a true storyteller, a BRILLIANT show runner & mother, you baffle me with your ability- you gave me a character that will never leave me because you saw that she was in me, that I could make her human, vulnerable, a punch in the face lovable Lemon. You let me take her and make her my own, knowing from the beginning that that is what I would do- make her so real it hurt because she just wanted so much to love and be loved. Thank you my dear cast & crew- we were on some ride or die shit- through the laughter, tears, pushes and pulls- how we have grown through each other so beautifully. To @joshschwartz76 & @TheFakeEmpire team- you are so NOT a fake empire- you lead me to the pot of gold at the end of a rainbow and actually touch it. I wished for that my entire Midwestern childhood. Zoe, isn't it funny how enemies are just one in the same? Rachel B- you know I did this show to be close to you buddy, I love you. @cw_network, Mark Pedowitz, Lori Openden - there are no words. #ClassAct To our fans- You have lifted me and given me a gift greater than my wildest dreams. I thank you. I thank you. I thank you. And I love you more than words can ever express. And Lemon, you taught me so much- break the rules- be naughty for the ones you care about- be the BEST FUCKING FRIEND because loyalty requires shenanigans sometimes and being a best friend means that sometimes we act stupid, senseless, blinded by what looks like selfishness but is actually the purest love and wanting the best for that other person- tradition is great if it means being true to yourself, if not let it go gracefully or with the middle finger- you don't have to rely on the approval or acceptance of others to love yourself, just love yourself because you are love, be a feminist & the only thing close to being "perfect" is following your heart. We are one. #HartofDixeForever Xx

Ein von Jaime King (@jaime_king) gepostetes Foto am

Rachel Bilson kann sich auf ihre Tochter konzentrieren

Bereits wenige Tage zuvor twitterte Leila Gerstein, die Verantwortliche der Show, über das Serien-Aus. Trotzdem dürfen Fans auf ein rundes Ende hoffen, schließlich war man darauf „vorbereitet“, wie es in ihrem Tweet heißt.

Dagegen dürfen sich die deutschen Fans noch etwas länger an der Serie erfreuen. Die vierte Staffel ist nämlich noch nicht bei uns im TV angelaufen. Hauptdarstellerin Rachel Bilson kommt das Ende vermutlich gerade recht, sie ist erst im November 2014 Mutter einer kleinen Tochter geworden. 

Bislang fehlt lediglich eine Bestätigung des US-Senders CW, dass "Hart of Dixie" zu Ende geht.