Shitstorm nach Bikini-Foto! Ist Sila Sahin zu freizügig?

Auf Instagram wird die Deutsch-Türkin stark kritisiert

Gehören sich solche Fotos für eine Deutsch-Türkin? Sila Sahin wird auf Instagram für ihre Freizügigkeit stark kritisiert. Auch sonst präsentiert sich Sila gerne sehr sexy auf dem sozialen Netzwerk. Mit ihren Fans teilt sie außerdem gerne ihre Ernährungstipps.

Gerade erst ist der letzte Shitstorm gegen Sila Sahin, 29, abgeklungen, da bahnt sich erneut Ärger auf Instagram an. Ende Februar hatte sie auf der Plattform ein Foto von sich mit einem Kopftuch gepostet. Für ihre Rolle in der Lindenstraße war sie in ein komplett neues Ich geschlüpft, denn privat trägt Sila kein Kopftuch. Ihre Fans waren von dem neuen Look der sonst so freizügigen Schauspielerin allerdings gar nicht begeistert. Jetzt sorgt ein heißes Bikini-Foto für Diskussionen.

Sila zeigt ihr Waschbrett

Der Sommer rückt immer näher und während andere Promi-Damen noch ein paar Wochen für die perfekte Bikini-Figur benötigen, ist Sila Sahin bereits in Topform. Am Dienstag, 31. März, postete sie ein Foto von sich im knappen, roten Bikini auf Instagram.

Statt Komplimente für ihren tollen Body zu bekommen, erntete die Deutsch-Türkin hauptsächlich Kritik für ihre Freizügigkeit. „Schämst du dich nicht?“, oder „Sie ist eine muslimische Frau, bei unserer Religion darf man sowas nicht posten“, schreiben einige aufgebrachte User.

Playboy-Fotos sorgten bereits für Eklat

Es ist nicht das erste Mal, dass Sila mit ihren weiblichen Reizen provoziert. Vor vier Jahren war die 29-Jährige die erste Deutsch-Türkin, die sich für den „Playboy“ ausgezogen hat.

Was kaum jemandem auffällt: Die ehemalige GZSZ-Darstellerin wird immer dünner! Ein strenger Ernährungsplan und dazu eine Personaltrainerin haben Sila die schlanke Figur verschafft. Aber ob das noch gesund ist?

Sila jedenfalls lässt die Kritik völlig an sich abprallen: „Es kann dir doch egal sein".

 

 

Ein von Sila Sahin (@diesilasahin) gepostetes Foto am