Sixpack-Schwangere Sarah Stage hat gesundes Baby bekommen

Das Model löste durch ihren trainierten Babybauch empörten Shitstorm aus

Sarah Stage hat einen gesunden, großen Jungen zur Welt gebracht. Sarah Stage empörte mit ihrem Mini-Babybauch. Das Kinderzimmer für Baby James Hunter ist schon bereit für seine Ankunft.

Als vor wenigen Wochen die Babybauch-Fotos von Sarah Stage, 30, auftauchten, konnte kaum einer fassen, dass das Model bereits im neunten Monat schwanger war. Denn da, wo bei anderen Frauen eine riesige Babykugel verrät, dass nur noch wenig Zeit bis zur Geburt verbleibt, sah man bei Sarah einen durchtrainierten Mini-Babybauch. Doch trotz alledem hat das Model nun einen kerngesunden Jungen zur Welt gebracht, der gar nicht so klein ist, wie der Bauch seiner Mami es vermuten ließ.

Kaum einer hätte vermutlich geahnt, dass sie bereits im neunten Monat ist und so mancher beteiligte sich mindestens gedanklich an dem empörten Shitstorm, der sich über Sarah Stage ergoss, als sie ihren muskulösen Babybauch zur Schau stellte. Doch entgegen aller Befürchtungen von Social Media Nutzern brachte das Model am Dienstag, den 14. April, ihren Sohn zur Welt.

Kleines Baby-Wunder

Und der neugeborene James Hunter ist ein ganz schöner Riese, wenn man bedenkt, wie klein Sarahs Babybauch aussah. Stolze 56 Zentimeter und fast 4 Kilogramm misst das kleine Wunder von Sarah Stage. So manches Baby hat in einem größeren Babybauch nicht solche Maße erreicht. Gegenüber „E! News“ bestätigte das Model ihr kleines Wunder bereits: „Ja!! Danke! All das ist tatsächlich wahr. Er ist ein großer, gesunder Junge“.

Großer, gesunder Junge

Bereits während der Schwangerschaft verteidigte das Model in einem Interview auf „Entertainment Tonight“ ihre zierliche Figur: „Ich versuche nur, weiterhin positiv zu denken. Schwanger zu sein, ist hart genug. Ich finde, dass alle Frauen wunderschön sind, besonders schwangere“, so das Model.

Fast Food Attacke auf Instagram

Auch wirkte Sarah ihren Kritikern entgegen und zeigte sich bei Instagram mit einer Freundin und einem großen Burger in der Hand. Nun, kurz nach der Geburt postete das Model erneut ein Bild, dass eine ganze Menge Fastfood zeigt. Mit dem einfachen Ausdruck "Verlangen" drückt sie aus, was viele Schwangere erleben. Ob dieser Heißhunger nun in Folge der Geburt aufkam oder nur später gepostet wurde, bleibt ihr Geheimnis.

Keine gesundheitliche Beeinträchtigung

Dass ihr so viele negative Nachrichten zugekommen sind, weil der kleine Babybauch mit Unterernährung in Verbindung gebracht wurde, machte das Model scheinbar auch unsicher. Doch als sie ihren Arzt um Rat bat, hatte dieser keine Bedenken:

„Der Arzt sagt, dass mein Baby kerngesund ist. Alle meine Freundinnen, die auch schwanger sind, haben einen viel größeren Babybauch als ich, also habe ich bei ihm nachgefragt. Er lachte nur und meinte 'Ihnen geht es prächtig'“, erzählte Stage damals. Damit ist klar, dass auch ein kleiner Babybauch ein gesundes Baby beherbergen kann. Sarah Stage gestaltete ihre Schwangerschaft zwar Figurbewusst, aber vergaß dabei nicht die Gesundheit ihres Babys.

 

 

Cravings

Ein von SARAH STAGE (@sarahstage) gepostetes Foto am