"So ein traumhaftes Gefühl": Nazan Eckes schwärmt vom Mutter-Sein

Die Moderatorin verbringt die erste Nacht ohne ihren kleinen Sohn Lounis

Nazan Eckes ist überglücklic, Mutter zu sein. Nach nur wenigen Monaten ist Nazan Eckes wieder in Top-Form. Nazan Eckes und ihr Ehemann Julian sind seit Oktober 2014 Eltern des kleinen Lounis.

Vor sieben Monaten wurde Nazan Eckes, 38, Mutter des kleinen Lounis. Seither hat sich einiges verändert und daher ist es etwas ganz Besonderes für die Moderatorin, nun die erste Nacht ohne ihr Baby zu verbringen. Beim deutschen Parfumpreis „Duftstars“ schwärmte Nazan gegnüber RTL von ihrem Sohnemann und erklärte, wie sie zu ihrem tollen After-Baby-Body gekommen ist.

Als frisch gebackene Mama ist es nie einfach, seinen kleinen Schatz aus den Augen zu lassen. Doch nun hat Nazan Eckes es gewagt und ihren Lounis zum ersten Mal über Nacht alleine bei ihrem Ehemann Julian Khol gelassen: „Das ist heute das erste Mal, wo ich ohne meinen Sohn über Nacht weg bin. Ich denke permanent an ihn, auch wenn er jetzt gerade nicht da ist“.

"Traumhaftes Gefühl"

Das Muttersein steht ihr gut. Nazan Eckes strahlt über das ganze Gesicht: „Es ist einfach so ein traumhaftes Gefühl“, schwärmt die Moderatorin von diesem neuen Lebensabschnitt. Für sie und ihren Mann Julian hat sich einiges geändert und „es ist viel anstrengender, aber auch viel, viel schöner“, so Nazan.

Entspannte Mama

Wenn auch sie damit vermutlich nicht das Windeln-Wechseln meint. Immerhin geht es bei dem Event um Düfte. „Der Duft, den ich jeden Morgen in der Nase habe, ist gar nicht so schön. Die Windeln meines Sohnes! Aber auch das liebt man als Mutter“, erklärt Nazan Eckes.

Toller After-Baby-Body

Doch nicht nur das hat sich geändert. Nazan Eckes bezauberte mit ihrem After-Baby-Body, der sich wirklich sehen lassen kann. Die 14 Kilogramm, die sie durch ihre Schwangerschaft zugenommen hatte, sind längst wieder runter und dazu noch ein paar Kilos mehr. Wie sie das geschafft hat?

„Durch Stillen nimmt man wahnsinnig schnell ab“, erklärt die Moderatorin. Drei Monate nach der Geburt habe sie zusätzlich ein bisschen Sport angefangen zu machen und durch den Stress als Neu-Mami seien die Pfunde schnell gepurzelt. „Der Kleine hält mich 24 Stunden auf Trab“, verrät Nazan, doch ihr ist anzusehen, dass ihr diese Beschäftigung gefällt.