So hot right now: Sommersprossen!

Wir lieben den Freckle-Hype

Der natürliche Sommersprossen-Look ist der absolute Sommer-Beauty-Trend! Bei der Spring/Summershow von Der sogenannte Die künstlichen Sommersprossen könnt ihr mit einem herkömmlichen Augenbrauenstift malen. Hier z.B. in einer hellbraunen Nuance von Max Factor über Douglas, ca. 3 Euro.

Ein perfekter, gleichmäßig ebener Porzellanteint hat in dieser Sommersaison ein für alle Mal ausgedient. In euren Gesichtern darf es endlich natürlich zugehen! Denn Sommersprossen sind der neueste Beautytrend. Von Natur aus sprießt es bei dir nicht wie gewollt? Keine Sorge, das neueste Beautytool macht uns alle in Sekunden zu „Freckle-Queens“!

Alle Rothaarigen, die sich bisher über ihre helle, mit zahlreichen Pigmentflecken verzierte Haut geärgert haben, denen sei gesagt, dass sie den neuesten Beautytrend schon im Gesicht tragen! Denn weder eine besonders knallige Lippenstiftfarbe oder ein noch so ausgefallener Blush sind das diesjährige Highlight der Beautyszene, vielmehr sind kleine, süße Pünktchen das Must-Have der Stunde: Sommersprossen sind der absolute Beauty-Hit! Das zeigte sich schon bei den Fashionshows für die Spring/Summer-Saison 2015, bei denen Concealer und Foundations Augenbrauenstiften oder sogenannten „Freckle Pencils“ weichen mussten.

„Freckle“, wer oder was?

Mascara kennen wir mittlerweile alle, auch Blush, Highlighter und Concealer dürften nicht nur den Beautyaddicts unter euch etwas sagen, aber „Freckle Pencils“ habt ihr sicherlich noch nicht gehört. „Crayon Freckles“ heißt der Wunderstift, mit dem Lancôme uns alle zu Sommersprossen-Trägerinnen machen möchte.

Nichts wirkt verführerischer als ein natürlich freches Aussehen

, heißt es bei dem französischen Unternehmen. „Die Idee ist supergut angekommen", bestätigte Lancôme-Sprecherin Annette Kreuels.

Doch warum sind Sommersprossen so angesagt, immerhin wurden die Pigmentflecken lange Zeit überschminkt und sogar gebleicht! Zum einen machen die kleinen Pünktchen jedes noch so schlichte Make-up zum Hingucker und zum anderen wirken sie wie ein natürliches Anti-Aging, denn sie sind süß und erinnern an den frechen Pippi-Langstrumpf-Look.  

So schminkt man den „Freckle“-Look

Wichtig ist, dass die künstlichen Punkte da aufgetragen werden, wo sie auch von Natur aus vorkommen - also vor allem auf dem Nasenrücken. Für einen dramatischeren Look können die Pünktchen aber auch im ganzen Gesicht geschminkt werden. Zudem sollte der Stift - sei es ein Augenbrauenstift oder ein sogenannter „Freckle Pencil“ - die richtige Nuance haben. Die Farbe darf nicht zu dunkel sein, helle Brauntöne wirken natürlicher. Vor dem Auftragen sollte das Gesicht nur mit etwas Puder oder einer zarten BB-Creme mattiert werden, ein wenig Bronzer oder Highlighter setzt zusätzliche Akzente.