So krank war Avril Lavigne: "Ich dachte, ich sterbe"

Ein Zeckenbiss hat die Sängerin außer Gefecht gesetzt

Avril Lavigne hatte wegen ihrer Lyme-Borreliose Todesangst. Ihr Ehemann Chad Kroeger stand Avril Lavigne in der schweren Zeit sicher zur Seite. Jetzt befindet sich die Sängerin allerdings auf dem Weg der Besserung.

Seit September 2014 war Rockröhre Avril Lavigne, 30, aus dem Rampenlicht verschwunden, und niemand wusste so recht wieso. Dass es kurz zuvor böse Trennungsgerüchte von ihr und ihrem Mann Chad Kroeger gegeben hatte, fiel als Erklärungsgrund weg, als Avril im Dezember einem Fan erklärte, es ginge ihr schlecht. Seit dem war es still um die Sängerin geblieben, doch im Interview mit dem „People“-Magazin erklärte Avril nun, was los war und wieso sie Todesangst hatte.

Das Rätselraten und die Angst der Fans um ihr Idol hat endlich ein Ende. Avril Lavigne hat im Interview mit dem „People“-Magazin erklärt, warum sie monatelang von der Bildfläche verschwunden war und was es mit den Horror-Nachrichten an ihre Fans auf sich hatte.

Mysteriöse Botschaft: Gesundheitliche Probleme

Dort hatte sie nämlich an  „Avril Lavigne Charts“ per Privatnachricht geschrieben, sie fühle sich schlecht, weil es ihr nicht möglich gewesen war, ihren Fans etwas zu sagen und zu erklären, warum sie so lange abwesend war. „Mir geht es nicht gut. Ich habe gesundheitliche Probleme. Bitte schließt mich in eure Gebete ein“, lauteten ihre Worte, die noch immer viele Fragen offen ließen.

Zeckenbiss war schuld

Ein simpler Zeckenbiss war der Sängerin zum Verhängnis geworden, denn er löste „Lyme-Borreliose“ bei ihr aus. Diese Art von Infektionskrankheit kann sich auf verschiedene Organe auswirken und  im schlimmsten Falle sogar zum Tod führen.

Ich musste die letzten Monate im Bett verbringen. Ich konnte kaum atmen, sprechen oder mich bewegen. Ich dachte, ich müsste sterben,

erklärt Avril Lavigne die beängstigende Krankheit.

Auf dem Weg der Besserung

In den vergangenen Monaten konnte sie allerdings schon wieder Kraft tanken und ist auf dem besten Weg, wieder ganz die Alte zu werden.

Ich bin schon wieder zu 80 Prozent fit. Das war ein Weckruf für mich. Von nun an möchte ich mein Leben einfach nur noch genießen,

versichert die Sängerin schon viel positiver.

Wie es nun mit ihrer musikalischen Karriere weiter geht oder wann sie wieder in die Öffentlichkeit tritt, ist allerdings noch unbekannt. Immerhin können wir alle beruhigt sein, dass es Avril wieder besser geht!