So viel bekommen die Stars für das Tragen der Designerkleider auf dem Red Carpet bezahlt

Hollywood-Stylistin Jessica Paster verrät es!

Wird von Jessica Paster gestylt: Schauspielerin Emily Blunt. Ob sie Geld für das Tragen der Robe von Stella McCartney zu den diesjährigen Cannes Filmfestspielen bekommen hat? Stylistin vieler Hollywood-Stars: Jessica Paster Miranda Kerr zu den diesjährigen Cannes Filmfestspielen in einem pinken Kleid von Emanuel Ungaro. Dieser Auftritt dürfte auch dem Designer einiges an Aufmerksamkeit gebracht haben!

Dass Stars Unmengen von Kleidung geschenkt bekommen und auch sonst komplett ausgestattet werden, ist nicht neu. Doch welche Summen die Designer den Promis teilweise zahlen, um ihre Kleider auf dem Red Carpet zu tragen, ist erstaunlich. Was genau hinter diesen Deals steckt, hat die Hollywoodstylistin Jessica Paster verraten. 

Ob bei den Golden Globes, Oscar-Verleihungen oder den gerade erst stattgefundenen Cannes Filmfestspielen: Die Abendkleider der Stars sind immer das Red Carpet-Thema und entscheiden oftmals nicht nur über die Karriere des Stars, sondern vor allem über die des dazugehörigen Designers.

So viel Geld bekommen die Stars für das Tragen eines Kleides auf dem Red Carpet

Stylist Brandon Maxwell, Stars wie Lady Gaga, 29, und Miranda Kerr, 32, einkleidet, erzählte nun, dass Stylisten bis zu 40.000 Dollar erhalten können, wenn sie die Stars mit den richtigen Kleidern ausstatten. Währenddessen können die Stars sogar bis zu 250.000 Dollar verdienen - mit EINEM Red Carpet Auftritt. 

Hollywoodstylistin Jessica Paster, die unter anderem für Schauspielerin Emily Blunt, 32, arbeitet, erklärte das Phänomen so: 

"Klar, wenn ein Outfit fürchterlich ist, hilft auch kein Geld. Aber wenn ein Kleid großartig aussieht und man es ohnehin auswählt, warum sollte man dafür kein Geld annehmen?"

Offizielle Verträge soll es bei diesen Deals nicht geben, es handelt sich eher um eine "Win-win-Situation" für den Promi sowie den Designer. 

Stars in Designerkleidern kurbeln die Umsätze an

Für die Designer sind Beziehungen mit den Stars unglaublich wichtig: Wird ein Promi in einer Robe des Designers gesehen, steigen dessen Verkaufsumsätze. Oftmals entstehen hierdurch sogar Markenbotschaften zwischen Stars und Luxus-Brand, wie Stylist Brandon Maxwell weiter verriet. 

Und was ist mit jungen Designern?

Junge Designer haben in erster Linie hierbei erst einmal das Nachsehen, da diese sich meist die horrenden Summen nicht leisten können. Falls ein Promi jedoch spontan ein ausgefallenes Kleid benötigt, kommen auch die Nachwuchstalente manchmal zum Zug.