Bachelor Andrej bei Vanessa gesichtet: Das sagt die Blondine!

Warum war der Rosenkavalier in Ditzingen?

Bachelor Andrej Mangold, 32, soll Medienberichten zufolge vor ein paar Tagen in Ditzingen, im Heimatort von Vanessa Prinz, 26, gesichtet worden sein. Die Blondine musste allerdings schon vor dem großen Rosen-Finale die Heimreise antreten. Aber war der Hannoveraner wirklich bei Vanessa zu Besuch? Im exklusiven OKmag.de-Interview sprach die Beauty Klartext!

Andrej in Vanessas Heimat gesichtet

Wie der Radiosender "Antenne 1" kürzlich berichtete, wurde Bachelor Andrej angeblich kürzlich in Ditzingen, der Heimat von Kandidatin Vanessa Prinz gesichtet. Natürlich stellten sich viele die Frage, welchen anderen Grund der 32-Jährige gehabt haben sollte, als die Blondine zu Hause zu besuchen. Doch wie konnte das möglich sein? Schließlich ist die Kuppelshow-Kandidatin noch vor dem Rosen-Finale ausgeschieden.

Andrejs angebliches Treffen mit Vanessa brachte die Gerüchteküche jedenfalls ordentlich zum Brodeln - doch der Rosenkavalier nahm den Spekulationen direkt den Wind aus den Segeln: 

Ich bin doch nicht so doof und spaziere durch den Wohnort einer Kandidatin. Egal, ob Ditzingen, Düsseldorf, Bremen oder Stuttgart - so viel Grips habe ich auch,

erklärte er gegenüber der "Stuttgarter Zeitung". So, so ...

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Der Bachelor (@bachelor.rtl) am

 

 

Gewinnt Vanessa - trotz Exit - Andrejs Herz?

Spätestens mit Vanessas Exit sollten die Gerüchte eigentlich aus der Welt geschaffen sein - eigentlich. Doch es kursierten jetzt im Netz wilde Verschwörungstheorien, die Andrejs Sichtung in Ditzingen erklären sollten:

Jenny gewinnt, sie sind wieder getrennt, deswegen war er bestimmt bei Vanessa!

Aber stimmt das auch?

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Vanessa Prinz (@vanerazzi) am

Andrej in Ditzingen? Vanessa spricht Klartext

Gegenüber OKmag.de plauderte die Drittplatzierte aus dem Nähkästchen und verriet, ob der Hannoveraner tatsächlich bei ihr zu Hause war:

Nein, ich habe keinen blassen Schimmer, wie das Gerücht entstanden ist, denn ich habe ihn definitiv nicht getroffen und sehe auch keinen Grund, warum er hier gewesen sein soll. Ditzingen ist ja nicht gerade der Nabel der Welt,

so die 26-Jährige.

Vermutlich sah ihm jemand sehr ähnlich, wobei selbst das sehr merkwürdig wäre, weil er doch ein sehr eigenes und unverwechselbares Aussehen hat. Ich musste jedenfalls sehr schmunzeln bei diesem Gerücht.

Vanessa habe die Spekulationen um sich und den 32-Jährigen mit Humor genommen, "da ich ja wusste, dass ich es nicht bin. Und ich war fasziniert davon, wie einige Menschen fest daran geglaubt haben, obwohl absolut keine Beweise vorlagen. Ich fand es einerseits schön, dass sich so viele für mich mitgefreut haben, obwohl das Gerücht ja nicht einmal stimmte, aber weil es mir gezeigt hat, wie viele Menschen hinter mir stehen."

Somit scheint die Fan-Theorie wohl nicht aufzugehen. Andrej eine zweite Chance zu geben, käme für Vanessa sowieso nicht infrage, wie sie erklärte.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"Bachelor"-Sensation: Gewinnt Vanessa Prinz am Ende doch?

"Bachelor" Vanessa Prinz: Ist DAS der wahre Grund für ihr Aus?

Insider verrät: SIE bekommt die letzte Rose vom Bachelor!