Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

"Bachelor in Paradise": Krasser Vorwurf! Geheime Absprache unter den Kandidaten?

Nach ihrem Kuppelshow-Aus meldete sich Erika Dorodnova via Instagram zu Wort

Aus & Vorbei! Bei "Bachelor in Paradise" mussten in der ersten Nacht der Rosen gleich zwei Frauen ihre Koffer packen. Neben Lina Kolodochka, musste auch "Bachelor"-Zweite Erika Dorodnova, 26, die Heimreise antreten. Bei Instagram meldete sich die Blondine jetzt zu Wort und heizt die Gerüchteküche mächtig an: Haben sich die Kandidaten untereinander abgesprochen?
 

Erika Dorodnova muss "Bachelor in Paradise" verlassen

Mit der Liebe wollte es für Erika Dorodnova 2017 bei "Der Bachelor" nicht klappen. Die 26-Jährige kämpfte um das Herz von Sebastian Pannek, doch der entschied sich im Finale gegen die Blondine und für Clea-Lacy Juhn.

Offenbar hatte Erika Dorodnova die Hoffnung, die große Liebe in einer Kuppelshow zu finden trotzdem nicht aufgegeben, wie die Kandidatur an dem neuen RTL-Format "Bachelor in Paradise" beweisen dürfte. Doch in der ersten Nacht der Rosen war für die Blondine schon wieder alles vorbei - die 26-Jährige bekam von keinem der Rosenkavaliere eine Rose.

So erklärt die Blondine ihr Kuppelshow-Aus

Jetzt meldete sich Erika Dorodnova via Instagram zu Wort und erklärte ihren Fans, warum es bei "Bachelor in Paradise" nicht klappen konnte:

Mir war es am Anfang natürlich auch bewusst, dass das ganze Format irgendwo auch ein Spiel ist, in dem man Glück oder Pech haben kann. Ich für mich empfinde das so, dass ich mit der Auswahl an Männern, die eben am Anfang da waren, eher Pech hatte. Wer weiß, wie das ganze ausgegangen wäre, wenn am Anfang andere Männer dabei gewesen wären. Männer, die erst jetzt in das Paradies einziehen. Leider habe ich diese ja nicht mehr persönlich kennenlernen können, weil die erste Konstellation an Männern für mich nicht funktioniert hat,

so die Erklärung der Blondine.

Krasser Vorwurf: Haben sich die Kandidaten abgesprochen?

Doch damit nicht genug: Die 26-Jährige erklärt in ihrer Story, dass sich einige Kandidaten schon vor "Bachelor in Paradise"-Start gekannt haben und sich untereinander abgesprochen hätten, um möglichst lange bei der Kuppelshow dabei zu bleiben:

Und ohne Namen zu nennen, gab es da schon so die ein oder anderen Pärchen, die sich abgesprochen haben. Mehr möchte ich zu diesem Thema auch nicht sagen, vielleicht wird man es in den kommenden Folgen sehen. Ich bin auf jeden Fall nicht die Einzige, die so denkt. Und irgendwann kommst du auch einfach an so einen Punkt... Ich glaube, ich hätte da Handstand und mich drehen und wenden können wie ich will, von gewissen Personen hätte ich nie eine Rose bekommen, weil eben andere da... vorgesorgt haben, um so weit wie möglich in diesem Format bestehen zu können. 

Die Blondine ist sich sicher, dass so manch ein Rosenkavalier seine Entscheidung bereits bereuen könnte. Doch welche Kandidaten könnte die 26-Jährige mit ihrer krassen Behauptung meinen?

Tränen bei Erika Dorodnova

Obwohl Erika Dorodnova auch erklärt, dass sie nicht sonderlich traurig über ihr - erneutes - Kuppelshow-Aus sei, kullern plötzlich Tränen bei der Blondine. Der Grund: Ihr seien in der kurzen Zeit vor allem Evelyn Burdecki und Domenico Decicco ans Herz gewachsen. Die 26-Jährige wünscht den beiden, dass es mit der Liebe klappt. Möglich wäre es, denn der temperamentvolle Italiener nutze bereits seine erste Chance, die Blondine zu küssen.

Glaubst Du, dass sich einige "Bachelor in Paradise"-Kandidaten abgesprochen haben? Stimme in unserer Umfrage ab!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

 

 

 

Glaubst Du, dass sich einige "Bachelor in Paradise"-Kandidaten abgesprochen haben?

%
0
%
0
Artikel enthält Affiliate-Links