"Bachelor" Niko Griesert & Michèle de Roos: "Sie muss die ganze Zeit Angst haben"

Insider packt aus: Dritte Abfuhr für die TV-Kandidatin?

Aufregender war bisher wohl kaum eine Staffel von "Der Bachelor". Denn bis zum Schluss gab es einen Kampf zwischen Mimi Gwozdz, 26, und Michèle de Roos, 27 – mit einer unerwarteten Siegerin ...

Drama im großen "Bachelor"-Finale

Kann frau sich seiner Gefühle jemals sicher sein? Niko Griesert, 30, setzt in diesem Jahr als Bachelor neue Maßstäbe! Nachdem er sich eigentlich in der vorletzten Nacht der Rosen für Mimi Gwozdz und Stephie Stark, 25, entschieden hatte, bereute er seine Entscheidung schnell.

Die Konsequenz: Stephie musste gehen und Niko holte die eigentlich bereits ausgeschiedene Michèle de Roos zurück. Das gab es noch nie! Mit ihr und Mimi verbrachte er dann bei den letzten Einzeldates romantische Stunden, beide Frauen durften die Nacht bei ihm verbringen und beiden Frauen gab er das gleiche Gefühl: Du bist die Eine für mich.

Mein Herz schlägt für zwei Frauen, das ist so unglaublich krass. Mein Wunsch ist, dass ich genau wüsste, was ich will,

erklärte Niko mit Tränen in den Augen.

Letztendlich vergab der 30-Jährige seine letzte Rose dann an Mimi. Wie demütigend das für Michèle gewesen sein muss, lässt sich nur erahnen. Immerhin machte ihr Niko mit seiner Rückholaktion mehr als berechtigte Hoffnungen auf die letzte Rose! Kein Wunder, dass die 27-Jährige seinen Erklärungsversuch mit einem knappen "Kannst du dir schenken" abtat. So verletzt wurde wohl noch keine Kandidatin!

Mehr zum Thema:

 

 

"Michèle muss Angst haben, dass sie ein drittes Mal von Niko abserviert werden könnte"

Doch dann folgte der nächste Hammer: Niko hat sich zwar für Mimi entschieden, soll sie laut "Bild" aber kurz danach wieder sitzengelassen haben – für Michèle! Nachdem er die 27-Jährige gleich zweimal für eine andere abserviert hat, sollen die beiden jetzt ein Paar sein.

Beide gehen bereits gemeinsam einkaufen, machen aus ihrem Glück kein Geheimnis,

so ein Bekannter.

Hinter den Kulissen gibt es angeblich eine Menge Wirbel deswegen. Kein Wunder! Eine ausgeschiedene Kandidatin stellt klar: "Bin ich froh, dass ich die Finger von ihm gelassen habe. Was will ich mit einem Typen, der sich nicht entscheiden kann." Können Niko und Michèle nach dem mehr als holprigen Start jetzt wirklich glücklich miteinander werden? "Das ist natürlich ein Hin und Her, das niemand einfach so wegsteckt. Michèle muss doch die ganze Zeit Angst haben, dass sie auch ein drittes Mal von Niko abserviert werden könnte. Keine gute Basis für die große Liebe ..."

Text aus der Print-Ausgabe 11/21 von Julia Liebing

Noch mehr Star-News liest du in der aktuellen OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

 

Meinst du, Niko und Michèle sind heute tatsächlich ein glückliches Paar?

%
0
%
0