Bachelor-Steffi: Bittere Abrechnung - das passierte wirklich!

"Für dumm verkauft": Spielt Andrej Mangold ein falsches Spiel?

Überraschendes Bachelor-Aus für Stefanie Gebhardt, 32! Kurz vor den Dreamdates musste Steffi ihre Koffer packen. Für die Düsseldorferin eine miese Aktion des Rosenkavaliers!

Eklat beim Homedate

Stefanie war die einzige Kandidatin, die vor den Homedates die Nacht mit Andrej verbrachte. In Mexiko lud er sie zu einem romantischen Einzeldate ein, bei dem sich die beiden zum ersten Mal nahekamen. Der Zuschauer bekam das Gefühl vermittelt, dass es zwischen den beiden knisterte - kein Wunder also, dass Steffi Andrej auch ihrer Mama und besten Freundin vorstellen durfte.


Quelle: MG RTL D

Doch bei ihrem Homedate kam es zum Eklat. Steffis Mutter merkte schnell, dass etwas nicht stimmt.

Wäre ein nettes Pärchen. Aber ich hoffe … man tut ihr nicht weh. Das tut mir dann auch mit weh, nicht nur ihr,

lautete ihre erste Einschätzung. Auf Nachfrage von Steffi rückte ihre Mutter mit ihrer ehrlichen Einschätzung heraus: "Netter Kerl. Aber ich glaube nicht, dass du die Erste bist. (…) Als du ihn in den Arm genommen hast, da hat er gar nicht drauf reagiert hat. (…) Ich hätte es dir so gegönnt." Plötzlich lagen sich Mutter und Tochter weinend in den Armen. Steffis Mama sprach Andrej sogar auf sein Verhalten an.

Doch er erklärte:

Ist mir gar nicht so aufgefallen. Ich mache hier kein Schauspiel.

Am Ende bekam Steffi dann aber doch einen Korb - Andrej schickte sie vor den Dreamdates nach Hause. Für die 32-Jährige absolut unverständlich!

 

Nach Exit: Abrechnung mit Andrej

Auf Instagram teilte die Unternehmerin nach ihrem Exit gegen den Rosenkavalier aus und fand deutliche Worte:

Mit dieser Entscheidung hatte ich, wie man sieht, wirklich nicht gerechnet,

begann sie ihren Post. "Ich hatte Andrej in Mexiko schon zu Rede gestellt und wollte dort schon von ihm wissen, wie er über uns denkt, weil ich sonst diesen ernsten Schritt Richtung Familie nicht gegangen wäre. Immer, wenn wir zusammen waren hat er mir gesagt und mir auch das Gefühl gegeben, dass er meine offene und direkte Art sehr schätzt und auf der Suche nach genau so einer starken Frau ist, die mit beiden Beinen im Leben steht."

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wow, was für eine emotionale Nacht. Mit dieser Entscheidung hatte ich wie man sieht, wirklich nicht gerechnet. Ich hatte Andrej in Mexiko schon zu rede gestellt und wollte dort schon von ihm wissen wie er über uns denkt, weil ich sonst diesen ernsten Schritt Richtung Familie nicht gegangen wäre. Immer wenn wir zusammen waren hat er mir gesagt und mir auch das Gefühl gegeben, das er meine offene und direkte Art sehr schätzt und auf der Suche nach genau so einer starken Frau ist die mit beiden Beinen im Leben steht. Es gab ein Übernachtungsdate ohne Kamera und Gespräche die leider nicht gezeigt wurden die mein positives Gefühl die ganze Zeit bestärkt haben. Dennoch, seine Worte haben letztendlich nicht mit seinen Taten übereingestimmt und das hat mich zu tiefst verletzt. Im nach hinein habe ich mich ein wenig für dumm verkauft und nicht ernst genommen gefühlt. Auch sagt er zu vielen Frauen das gleiche das gibt mir ein wenig zu denken ...😉 Für jede Frau war es schön und jede hatte das Gefühl etwas besonderes zu sein. Auch werde ich das Gefühl nicht los das ich Ihm als Frau zu stark war und schon zu sehr weiß was ich vom und im Leben will. Aber hey, es war die richtige Entscheidung und Mamas haben ja bekanntlich immer recht😉 Danke an meine wundervolle, ehrliche Mama das Du diesen Schritt mit mir gegangen bist, hinter mir stehst und immer das sagst was du denkst.👌🏻 Und an mein Soulmate @stephanykahl ❤️Beste Freundin EVER 🙏🏻 • Und hey, alles passiert immer aus einem ganz bestimmten Grund. Und nur im guten für mich. Ich wünsche Andrej wirklich von ganzem Herzen alles Gute und das er sein Glück findet. Ich bin einfach unglaublich dankbar für die besonderen Orte , Menschen und Begegnungen die ich erleben durfte . . Vielen Dank an dieser Stelle auch an die komplette @bachelor.rtl Produktion und RTL die das alles für mich möglich gemacht haben .🙏🏻 ————————————————— Foto[MG RTL D] #keinerose #diereiseistvorbei #danke #allespassiertauseinemgrund #bachelor #bachelor2019 #erfahrungmeineslebens #liebe #familie #mamaistdiebeste #positivevibes #positivthinking #datlebengehtweiter #teambauer

Ein Beitrag geteilt von Stefanie Gebhardt🌹 (@stefaniegebhardt_) am

 

"Gespräche, die nicht gezeigt wurden"

Steffi ist ziemlich enttäuscht vom Verhalten des 32-Jährigen.  

Es gab ein Übernachtungsdate ohne Kamera und Gespräche, die leider nicht gezeigt wurden, die mein positives Gefühl die ganze Zeit bestärkt haben.

Was ist beim Übernachtungsdate passiert? Sind sich die zwei nähergekommen, als alle bisher dachten? Gut möglich ...

Dennoch, seine (Andrejs; Anm. d. Red.) Worte haben letztendlich nicht mit seinen Taten übereingestimmt, und das hat mich zutiefst verletzt. Im Nachhinein habe ich mich ein wenig für dumm verkauft und nicht ernst genommen gefühlt.

Harte Aussagen der Düsseldorferin, die auf den Bachelor ganz offensichtlich nicht mehr gut zu sprechen ist ... Sie sei sich trotz der Abfuhr sicher, dass alles aus einem guten Grund passiere und dass sie "ihm als Frau zu stark war". "Aber hey, es war die richtige Entscheidung und Mamas haben ja bekanntlich immer recht". Stefanies Mama hatte tatsächlich den richtigen Riecher ...

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"Der Bachelor": Das gab es noch nie! Eklat beim Homedate

"Der Bachelor": Drama um Favoritin Stefanie

"Der Bachelor" 2019: Wer ist raus?

Der Bachelor: So sehen die Kandidatinnen ungeschminkt aus

Kannst du Steffis Wut nachvollziehen?

%
0
%
0